MTV EMA 2015: Lena als "World Wide Act" nominiert

Lena Meyer-Landrut hat in der Kategorie "Best German Act" der MTV EMAs gewonnen. Damit ist sie auch als "World Wide Act: Europe" nominiert.

Eine Trophäe hat Lena Meyer-Landrut (24, "Wild & Free") bei den MTV Europe Music Awards schon mal sicher: Die Sängerin gewann in der Fan-Abstimmung um den "Best German Act". Meyer-Landrut setzte sich dabei gegen Andreas Bourani, Cro, Revolverheld und Robin Schulz durch. Mit diesem Sieg ist die ESC-Siegerin von 2010 für einen der Hauptpreise nominiert: Den "World Wide Act: Europe", der gleichberechtigt neben den Siegern der anderen Kontinente steht.

Meyer-Landrut tritt in einer weiteren Abstimmung gegen die anderen europäischen Sieger an, darunter Little Mix (Großbritannien und Irland), Stefanie Heinzmann (Schweiz), Kensington (Niederlande) und Lukas Graham (Dänemark). Meyer-Landrut hat bereits 2011 in den damaligen Kategorien "Bester deutscher Act" und "Bester europäischer Act" gewonnen, 2013 konnte sie sich die Awards für den "Besten deutschen Act" und den "Europe Central Worldwide Act" daneben stellen. Die MTV EMAs werden am 25. Oktober in Mailand vergeben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche