Morrissey Tirade gegen Victoria und David Beckham

Morrissey
© CoverMedia
Sänger Morrissey nahm sich nach Herzogin Catherine nun Victoria und David Beckham als Hassobjekte vor, die man am besten "aufhängen" sollte.

Morrissey schüttete dieses Mal einen Hasskübel über Victoria (38) und David Beckham (37) aus.

Der ehemalige Sänger von 'The Smiths' ('This Charming Man') ist bekannt für seine Tiraden. Nachdem er vor Kurzem Herzogin Catherine (31) im Visier hatte und ihre Morgenübelkeit anzweifelte, waren jetzt die Beckhams dran, die er 'Peckhams' nennt: "Ich würde die Peckhams aus dem Dorf schleifen und dann aufhängen, denn sie sind einfach unerträglich für jemanden, der ein bisschen Intelligenz hat. Sie laufen den Paparazzi hinterher", schäumte der Musiker im Gespräch mit 'Loaded'. "Wir scheinen nicht zu begreifen, dass David und Victoria Peckham bald wiederkommen und dann - Gott bewahre - werden sie wahrscheinlich noch den Titel Sir und Lady Peckham bekommen. Das ist das, was so schief in diesem Land läuft. Uns ist das einfach egal. Für mich hat Fußball nur die eine Bedeutung, dass es einfach da ist. Es kann keinen höheren Sinn haben, denn Fußballer bekommen 200.000 Pfund [245.000 Euro] die Woche, sind aber nicht in der Lage, eine Harfe zu identifizieren."

Nachdem er sich über die Beckhams ausgelassen hatte, beschwerte sich der Brite noch über Leute, die zu laut im öffentlichen Nahverkehr reden und über Tierversuche. Der überzeugte Vegetarier, der kein Fleisch in seiner Umgebung zulässt, verdammte zudem die Jagd und den britischen Premierminister David Cameron (46): "Wenn ich einen Hund trete, muss ich 200 Pfund [245 Euro] Strafe zahlen, aber wir sollen es hinnehmen, dass Cameron einen majestätischen Hirschen aus Spaß erschießen darf. Es ist doch eine verrückte Welt", stöhnte Morrissey.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken