Morgan Freeman: Im Weltraumfieber

Schauspieler Morgan Freeman würde sofort in ein Raumschiff steigen, wenn er die Chance dazu hätte.

Morgan Freeman

(75) ist begeistert von der Idee, ins Weltall zu fliegen.

Der Darsteller ('Die Verurteilten') produziert gerade für den Science Channel eine neue Serie zu dem Thema 'New Race for Space'. Die dreiteilige Miniserie wird verschiedenen Weltallreise-Unternehmern folgen, angefangen beim kleinen Träumer bis hin zu Weltraum-Mogul (62) und seinem Virgin-Galactic-Projekt. Morgan Freeman glaubt, dass seine Show zeitgemäß ist, da die erste Mondlandung schon ein paar Jahrzehnte zurückliegt. "Es sind fast 45 Jahre vergangen, seit wir auf dem Mond gelandet sind, seit wir wirklich aufgeregt waren, ins Weltall zu reisen, und ich habe immer gedacht, dass es ein Fehler war, diese Erkundung nicht weiterzuführen", erklärte der Schauspieler im Gespräch mit 'Entertainment Weekly'. "Ich persönlich bin begeistert, dass wir jetzt Unternehmer haben, die daran interessiert sind, das zu tun."

Der Hollywoodveteran ist auch ganz erpicht darauf, dass jemand noch zu seinen Lebzeiten ein neues, hochmodernes Raumschiff baut. Er würde jedenfalls keine Sekunde zögern, wenn man ihm die Chance böte, weit entfernte Sterne anzusehen. "Ich, in die Tiefen des Alls reisen? Yeah. Wenn ich die Gelegenheit hätte, würde ich. Einer der wichtigsten Momente während der Mondlandung war es, die Erde aufgehen zu sehen. Stellt euch vor, das in echt zu sehen! Ich blicke gerade auf den Central Park in New York. Es ist wie ein sich bewegendes Gemälde. Stellt euch vor, den ganzen Planeten zu sehen - 'Wow, dort leben wir, das ist alles, was es gibt.'", sinnierte Morgan Freeman.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche