VG-Wort Pixel

Monica Bellucci 'D&G'-Job ist keine Arbeit 

Monica Bellucci
© CoverMedia
Schauspielerin Monica Bellucci sagt, ein Arbeitsauftrag für 'Dolce & Gabbana' sei so, als habe sie einfach nur "Spaß unter Freunden". 

Monica Bellucci (48) sieht ihre Kollaboration mit 'Dolce & Gabbana' nicht als Arbeit an, sondern als lustige Freizeitgestaltung.

Seit zwanzig Jahren schon ist die Schauspielerin ('Duell der Magier') das Werbegesicht des italienischen Modehauses. Die Chefdesigner Domenico Dolce (54) und Stefano Gabbana (50) sind auch privat sehr gute Freunde von ihr - deswegen ist die Zusammenarbeit mit dem Modeschöpfer-Duo für die Italienerin auch kein Stress.

"Es ist eine großartige italienische Geschichte über Liebe und Freundschaft - also den wirklich wichtigen Dingen im Leben. Ich habe gleichzeitig mit ihnen begonnen, und nach all den Jahren stehen wir uns immer noch sehr nahe", schwärmte die zweifache Mutter auf die Frage des 'Stylist'-Magazins, wie die Zusammenarbeit mit den beiden Kult-Designern denn so sei. "Wenn wir ein Fotoshooting haben, ist das keine Arbeit für mich. Ich habe einfach Spaß mit meinen Freunden, während wir ein paar schöne Bilder machen. Als Südländer haben wir auch das gleiche Schönheitsideal. Wenn ich Französin wäre, würde ich wohl sagen, mein Schönheitsideal ist Brigitte Bardot oder Catherine Deneuve, aber ich bin Italienerin und wuchs mit Schauspielerinnen wie Gina Lollobrigida und Sophia Loren auf. Solche Frauen betrachten wir als schön."

Die mit dem Franzosen Vincent Kassel (45, 'Black Swan') verheiratete Darstellerin ist stolz darauf, dass ihr Heimatland Italien in der Modewelt einen so guten Ruf genießt. Sie findet die entspannte Art der italienischen Frauen, an Mode und Style heranzugehen, sei ein entschiedener Faktor für den Erfolg des südeuropäischen Landes.

"In Mailand interessieren sich die Frauen wirklich sehr für Mode, außerdem haben all die großen Modehäuser und Designer hier ihren Sitz. Aber ich glaube nicht, dass sie sich unter Druck gesetzt fühlen, die ganze Zeit über gut auszusehen. Italienische Frauen achten auf ihr Aussehen und haben eine besondere Beziehung zu Beauty und Co. Und in Mailand ist dieses Bewusstsein noch ausgeprägter als im Rest des Landes. Der Stil der Mailänder Frauen ist im Vergleich zu Rom eleganter und konservativer", erklärte Monica Bellucci.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken