Miley Cyrus: Kein Star des Schulballs

Musikerin Miley Cyrus wollte nicht mit einem Jungen zu seinem Abschlussball gehen, bot ihm aber ein Treffen bei einem ihrer Konzerte an

Miley Cyrus, 21, ließ sich nicht von Matt Peterson erweichen, mit ihm zu seinem Abschlussball zu gehen.

Die Sängerin ("We Can"t Stop') wurde von dem Teenager auf besondere Art eingeladen: Er postete Ende Januar ein Video auf YouTube - in dem Clip war er nackt, nur ein Schaumstoff-Finger verdeckte sein Gemächte und er reichte Rosen in die Kamera und erklärte: "Ich bin seit Anfang an ein Fan von dir. Du hast mein Leben verändert und ich möchte dir das zurückgeben, indem ich dir den besten Abend deines Lebens biete." Am Samstag antwortete Miley Cyrus - sie lehnte höflich ab, aber sie bot ihm ein anderes Treffen an: "Lieber Matt Peterson, ich glaube nicht, dass ich es zu deinem Ball schaffen werde, aber warum kommst du nicht zu einem meiner Konzerte in Arizona und wir hängen zusammen ab? Bring ein Korsett mit!", twitterte die Amerikanerin, was ihren Superfan in Verzückung brachte, der sich schon sehr auf das Konzert in Phoenix freut. "Ich brauche einen Smoking mit einer Zunge drauf! Das wird der beste Tag meines gesamten Lebens." "Gern geschehen", lautete die augenzwinkernde Antwort seines Idols.

Judith Williams

Die "Höhle der Löwen"-Jurorin gibt einen Einblick in ihr Zuhause

Judith Williams
Judith Williams hat neben den Tätigkeiten, die sie für ihren Job im Home Office machen kann, auch noch ein paar andere Projekte auf dem Zettel für die Zeit der Isolation.
©Gala

Miley Cyrus beginnt am 14. Februar ihr Tour in Vancouver, die sie durch Nordamerika und Europa führen wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche