Mila Kunis: In Zukunft häuslicher

Schauspielerin Mila Kunis möchte es ein bisschen langsamer angehen lassen.

Mila Kunis (29) hat vor, weniger zu arbeiten.

Die Karriere der Schauspielerin ('Ted') hat in den vergangenen Jahren einen Quantensprung gemacht. Durch ihre Beziehung mit Ashton Kutcher (35, 'Two and a Half Men') ist die brünette Leinwandschönheit zusätzlich noch stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Gerade rührt die gebürtige Ukrainerin die Werbetrommel für das Fantasyspektakel 'Die Fantastische Welt von Oz', in dem sie die Hexe Theodora spielt, und deutete dabei an, dass man sie in Zukunft nicht mehr so häufig auf der Leinwand sehen wird: "Ich glaube, ich kann dieses 'Drei-Filme-im-Jahr-Ding nicht mehr so durchziehen", gestand die Darstellerin der britischen Ausgabe von 'Marie Claire'. "Es wird zuviel. Du kommst an einen Punkt, wo du auch mal zuhause sein willst."

Ann-Kathrin Götze

Sie zeigt Rome so deutlich wie noch nie

Ann-Kathrin Götze und Sohn Rome
Ann-Kathrin Götze macht kein Geheimnis mehr um das Aussehen ihres Sohnes.
©Gala

Mila Kunis plauderte auch darüber, wie sehr sich ihr Dasein durch ihre Promi-Beziehung mit Kutcher verändert hat. "Es wäre eine Lüge, wenn ich sagen würde, dass sich mein Leben nicht verändert hat. Ich kann mich nicht beklagen - nicht, dass ich mich überhaupt beklagen würde - aber ich kann mein Haus nicht mehr so unbefangen verlassen, wie ich es früher getan habe. Auf der anderen Seite bin ich durch meine Arbeit auf der Welt herumgekommen und das war vorher nicht so. Ich habe Glück gehabt." Der Star gab auch zu, dass er nicht mehr so vertrauensselig gegenüber anderen sei: "Ich zensiere mich in letzter Zeit mehr. Aber ich habe auch immer betont, dass es besser ist, die Wahrheit zu sagen, als sich in Lügen zu verfangen. Dann weißt du wenigstens, wer du bist."

Vor ein paar Jahren musste sich die Hollywoodschöne einer Operation am Auge unterziehen, damit sie dort ihre Sehkraft nicht verliert. Durch die Krankheit hat sie nun ein grünes und ein braunes Auge: "Ich trage jetzt Linsen. Es war sehr dramatisch. Ich habe es vor drei oder vier Jahren operieren lassen. Aber es ist jetzt nicht so eine große Sache", wiegelte Mila Kunis ab.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche