Mick Jagger: Champagner? Brauch' ich nicht!

Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger feierte seinen Geburtstag mit der Familie - Alkohol brauchte er dabei nicht, um gut drauf zu sein

Mick Jagger, 71, pflegte sein Rockstar-Image an seinem Geburtstag so gar nicht und trank nur Mineralwasser.

Der Rolling-Stones-Gott ("Brown Sugar") beging seinen Ehrentag am 26. Juli und verbrachte ihn laut "Page Six" beim Brunch mit seiner Familie und einigen Freunden im Restaurant Hakkasan in New York. Zu Neunt soll die Truppe gewesen sein, Micks Töchter Georgia May, 22, und Karis waren auch dabei. Augenzeugen zufolge blieb der Ehrengast anti-alkoholisch und stieß mit Mineralwasser auf seinen Geburtstag an, während seine Töchter ein Pils genossen.

Maddie McCann

Polizei soll auf Garten-Versteck gestoßen sein

Madeline "Maddie" McCann
Maddie McCann: Bis heute ist ihr Verschwinden ungeklärt
©Gala

Für den Megastar war dies sicher eine schöne, wenn auch kurze Auszeit vom Arbeitsstress. Mick Jagger steckt nämlich mitten in der Promo-Tour für das Biopic "Get on Up", das er mit seiner Firma Jagged Films produziert hat. Der Streifen erzählt die Lebensgeschichte von Soullegende James Brown (†73, "Star Generation") und Mick war intensiv in das Projekt involviert. Zur Premiere vor einigen Tagen in New York brachte der Rock-Gigant seinen 15-jährigen Sohn Lucas mit, der es sich nicht nehmen ließ, auf dem roten Teppich mit weit rausgestreckter Zunge - dem Markenzeichen der Rolling Stones - zu posieren. Lucas' Mama, das Model Luciana Gimenez, 43, war ebenfalls dabei und konnte nicht verbergen, wie stolz sie auf ihren Spross war. Der Teenie ist das Ergebnis einer heißen Affäre, die die Brasilianerin mit Mick Jagger hatte, während er noch mit Topmodel Jerry Hall, 58, verheiratet war.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche