Michael Shannon: Mitleid mit David Schwimmer

Schauspieler Michael Shannon findet, dass eine Rolle bei 'Friends' so etwas wie eine Tätowierung im Gesicht ist - David Schwimmer tut ihm deshalb leid.

Michael Shannon (38) möchte nicht in der Haut von David Schwimmer (46) stecken.

Der Schauspieler ('Zeiten des Aufruhrs') stand mit dem Serienstar ('30 Rock') für den Thriller 'The Iceman' vor der Kamera. Schwimmer wurde durch seine Rolle als Ross Geller in 'Friends' weltberühmt und für viele Fans wird er immer der trottelige New Yorker bleiben. Sein Kollege äußerte Mitgefühl: "Es ist so, als ob man eine Tätowierung im Gesicht hat", bemerkte Michael Shannon gegenüber 'Shortlist'. "Ich glaube nicht, dass es je vergeht. Die Serie läuft die ganze Zeit, aber er beklagt sich nie, was ich sehr weise finde. Es war lustig, ihn so zurechtgemacht zu sehen, aber er nahm es sehr ernst. Er besorgte sich sogar Kontaktlinsen, um eine andere Augenfarbe zu bekommen."

Clea-Lacy Juhn + Riccardo Basile

Sie hätten in ihrer ersten Date-Nacht fast geheiratet

Clea-Lacy Juhn + Riccardo Basile
Clea-Lacy und Riccardo Basile teilen ihre Liebe auf Instagram mit ihren Fans.
©Gala

Bei 'The Iceman' spielt auch Ray Liotta (58, 'Good Fellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia') mit. Der Amerikaner ist für seine angsteinflößenden Filmcharaktere bekannt und machte auf Michael Shannon großen Eindruck, als dieser noch ein Kind war. Das sei bis heute so geblieben: "Seit 'Gefährliche Freundin' jagt Ray mir Angst ein. Ich weiß noch, wie ich das damals sah und dachte, dass er der unheimlichste Mensch sei, der mir je begegnet war", lachte der Star und pries Liottas Arbeitseinstellung am Set: "Ray lässt sich nicht in die Karten schauen, deshalb weiß man nie, was er bei den verschiedenen Einstellungen machen wird. Er ist da nicht gemein oder so, aber er hat diese elektrisierende Präsenz. Es ist so, als ob Strom durch ihn fließt."

Nach seiner Rolle als Killer Richard Kuklinski in 'The Iceman' wird man den Amerikaner demnächst in dem neuen Superman-Film 'Man of Steel' sehen, ebenso spielt er weiter in der Erfolgsserie 'Boardwalk Empire'. Das führt dazu, dass der Serienstar zunehmend erkannt wird, aber er arbeitet dagegen an: "Ich muss mich verkleiden. Ich möchte nicht mit dem Auto fahren müssen - ich mag es, zu gehen und die U-Bahn zu nehmen", betonte Michael Shannon.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche