Michael Fassbender: So schön ist Deutschland

Schauspieler Michael Fassbender erklärte, was er an Deutschland besonders mag und kam dabei auf die schönste Nebensache der Welt zu sprechen

Michael Fassbender, 36, weiß, was ihm gefällt. Der Filmstar ('Shame') mit den deutschen Wurzeln sprach im Interview mit der Zeitschrift 'Freundin' darüber, welche Dinge er an Deutschland schätzt. Der Deutsch-Ire kam in Heidelberg zur Welt, bevor seine Familie nach Irland zog, als Michael zwei Jahre alt war. Noch heute ist er häufig auf Verwandtenbesuch in der Gegend um Hildesheim unterwegs. Es fiel ihm daher nicht schwer, schöne Dinge in Deutschland aufzuzählen: "Schnitzel mit Sauerkraut, dass die Züge pünktlich kommen und den deutschen Sinn für Humor. Die Leute im Ausland begreifen nicht, wie witzig ihr sein könnt. Und, so weit ich das beurteilen kann, habt ihr eine entspannte Einstellung zum Sex."

Oh là là, stellt der Frauenschwarm derzeit etwa eine Studie der besonderen Art an? Nein, wenn man ihm glauben darf, geht der Schauspieler mit dem Faible für zerstörte Seelen nach wie vor alleine durchs Leben. Dabei mag er eigentlich alles an Frauen: "Reden wir vom Körper?", fragte er nach, als er besonders attraktive Dinge an einer Frau aufzählen sollte. "Da gibt es eigentlich nichts, was ich nicht mag. Den Nacken, die Schultern, das Schlüsselbein, die Handgelenke. Ich liebe alles an Frauen."

Echte Mutterliebe

Brooklyn Beckham datet Double von Mama Victoria

Brooklyn + Victoria Beckham
Brooklyn Beckham hat eine neue Flamme: Schauspielerin und Model Phoebe Torrance. Das Besondere: sie ist sieben Jahre älter und sieht aus wie seine Mutter, Ex-„Spice Girl“ Victoria Beckham.
©Gala

Wie passend, dass der Formel-1-Fan so gut beim anderen Geschlecht ankommt - seitdem seine Karriere rund läuft, sogar noch viel besser als früher. Wobei für Fassbender klar ist, dass er das nicht zu ernst nehmen sollte: "Man wird weitaus erfolgreicher, wenn es darum geht, sich mit Mädchen zu unterhalten", beschrieb er die Folgen seines Erfolgs kürzlich im 'GQ'-Magazin. "Sie stehen plötzlich mehr auf mich. Ich weiß, dass sie vor, ich weiß nicht, vielleicht drei Jahren, keine zwei Sätze mit mir gesprochen hätten."

Das klingt leicht desillusioniert, hoffentlich kann sich Michael Fassbender dennoch ein bisschen über die zahlreichen weiblichen Fans freuen, die bei jedem Wort an seinen Lippen hängen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche