Michael Bublé Bitte noch mehr Kinder

Michael Bublé
© CoverMedia
Michael Bublé weiß jetzt, dass er eine große Familie mit noch mehr Kindern haben möchte

Michael Bublé (38) hätte gerne noch "drei oder vier" weitere Kinder.

Der Musiker ('Home') und seine Ehefrau Luisana Lopilato (26) hießen ihren gemeinsamen Sohn Noah im August willkommen. Obwohl die Geburt des kleinen Kerls nicht so verlief, wie er das erwartet hatte, möchte er seine Familie unbedingt weiter vergrößern. "Ich habe das gesagt und ich bekam dafür Ärger, aber es war wirklich nicht das, was ich erwartet hatte. Jeder sagte mir, dass es dieses lebensverändernde, gewaltige Ding wäre, aber es war sehr surreal. Bis du es selbst durchgemacht hast, weißt du es nicht", sagte er in der britischen Fernsehshow 'Daybreak'. "Und jetzt weiß ich es und weiß, dass wir liebend gerne drei oder vier weitere hätten."

Derzeit befindet sich der Kanadier auf seiner 'To Be Loved'-Tour, die ihn noch bis Juli nächsten Jahres um den Globus schicken wird. Obwohl er es als schwer empfindet, von der Familie getrennt zu sein, stellt er doch immer sicher, dass er regelmäßigen Kontakt zu seiner Familie hat. "Die moderne Technik ist ein Wunder. Skype, Facetime, so ein Zeug hält uns verbunden. Mein Bus hat wirklich gutes Internet. Ich gehe schlafen und schaue ihn einfach an und er gibt mir wenigstens das Gefühl, dass ich irgendwie verbunden bin."

Das Tour-Leben ist für Bublé allerdings ein Teufelskreis. Während der Star Heimweh hat, wenn er auf Tour ist, wünscht er sich oft auf die Bühne zurück, wenn er zu Hause in Vancouver ist. Auf seine starke Beziehung, die er mit seiner Frau hat, ist er sehr stolz und sieht sie nie als selbstverständlich. Er beharrte darauf, dass jede Ehe schwer sei, aber er denke, dass seine Beziehung zu Lopilato stark genug ist, um die Distanz zu überstehen. Was seine Karriere angeht, zeigte sich der Sänger weniger positiv. Er gab zu, dass er sich oft Sorgen mache, nicht mehr relevant zu sein. "Du hast Hochs und Tiefs und ich habe das Gefühl, dass sich meine Karriere in einem Tief befindet. Plattenverkäufe - das Geschäft läuft nicht toll. Die Menschen verkaufen nicht dieselbe Menge an Platten, die Wirtschaft ist hart", enthüllte er. "Ich kann sehr sicher oder sehr unsicher sein, das kommt darauf an, in welcher Woche du mit mir sprichst. Bei mir ist das ein Auf und Ab. Ich fühle mich sehr beliebt und es geht in einer Woche aufwärts und in der nächsten kann ich mich schon so fühlen, als ob ich auf Eis liege und dafür kämpfen muss, relevant zu bleiben."

Das sehen die Fans von Michael Bublé sicher ganz anders.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken