Micaela Schäfer: So versext sie die Berlinale

In den Tagen vor der Berlinale gehört die nackte Micaela Schäfer zum Stadtbild. Das Model stellt sich jedes Jahr der Winterkälte

Es gibt kaum ein Event, zu dem Micaela Schäfer, 31, nicht die Hüllen fallen lässt. Bei der Berlinale gehört sie etwa schon fest zum inoffiziellen Vorprogramm. Jahr für Jahr trotzt das Model den eisigen Februar-Temperaturen und präsentiert sich von ihren besten Seiten. Dieses Jahr hatte sie immerhin ein paar flauschige Teddybären am Körper, besonders viel Schutz dürfte das wenige Plüsch allerdings auch nicht geboten haben.

Zwei Streifen Filmmaterial gegen die Kälte

Noch spartanischer fiel allerdings Schäfers Garderobe im Vorjahr aus. Da trug sie auf dem Boulevard der Stars nichts weiter als zwei Filmstreifen - einen oben und einen unten rum. Deutlich züchtiger aber trotzdem zum Anbeißen präsentierte sich die frühere "Germany's next Topmodel"-Kandidatin dagegen 2013: Seinerzeit posierte sie in einem mit Gummibärchen besetzten Bikini vor dem Berlinale-Plakat.

Im Leo-Look auf dem roten Teppich

Bei den Filmfestspielen selbst gibt sich Schäfer dann in der Regel doch bedeckter. 2013 begeisterte sie die Fotografen etwa bei einer Party im Hotel Adlon in einem Leoparden-Kleid und mit Brille...

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche