Micaela Schäfer Sie hat jetzt ein Venus-Tattoo


Liebe, die unter die Haut geht: Pünktlich zum Start der Venus-Erotikmesse hat sich Nacktmodel Micaela Schäfer ein passendes Tattoo stechen lassen.

"I love Venus" - dieser Spruch prangt dem "Berliner Kurier" zufolge nun für immer auf Micaela Schäfers, 31, Nacken. Ja, das Nacktmodel fühlt sich der Erotikmesse wohl so verbunden, dass sie diese ab sofort jeden Tag mit sich herumtragen will. Pünktlich zur Eröffnung des Events in Berlin legte sich Schäfer in einem transparenten Kleid unter die Nadel und lies sich die Liebesbekundung unter die Haut stechen. Obwohl sie dabei kein sehr glückliches Gesicht machte, präsentierte die 31-Jährige ihren Körperschmuck danach voller Stolz.

Doch damit nicht genug. Eigens für die Messe hat Schäfer auch schon einen eigenen Song aufgenommen. Dass es dabei wohl eher weniger um das musikalische Talent des Models geht, als um Promotion für die Ausstellung, wird bei einem Blick auf das dazugehörige Musikvideo klar: Dort räkelt sich Schäfer in sexy Unterwäsche vor der Kamera.

Bei der jährlich stattfindenden Venus ist sie mit ihrer freizügigen Art allerdings in bester Gesellschaft. Denn seit Donnerstag gibt es bei der laut Veranstalter größten Erotikmesse Europas zahlreiche hüllenlose Frauen zu bestaunen. Außerdem zeigen 250 Aussteller aus 40 Ländern, was es in der Sex-Branche alles Neues gibt. Auf dem Programm stehen zusätzlich Strip-Shows, Live-Shootings und natürlich Autogrammstunden.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken