Mesut Özil Nationalspieler wird Pate für die ARD


Zusammen mit Natalia Wörner und Herbert Grönemeyer wird Fußball-Nationalspieler Mesut Özil prominenter Pate der ARD-Themenwoche "Heimat".

Fußball-Star Mesut Özil, 26, wird der dritte prominente Pate der ARD-Themenwoche "Heimat", die vom 4. bis 10. Oktober stattfindet. Das gab die ARD bekannt. Mit dabei sind auch Schauspielerin Natalia Wörner (47, "Die Kirche bleibt im Dorf") und Sänger Herbert Grönemeyer (59, "Morgen"). "Im Fußball spiegelt sich oft die Entwicklung der Gesellschaft. Mit der Vielfalt ihrer Herkunft stehen die Spieler der Nationalmannschaft für ein weltoffenes Deutschland. Mesut Özil ist eine Identifikationsfigur für Millionen Menschen, nicht nur in Deutschland", sagte Peter Boudgoust, Intendant des federführenden Senders SWR.

"Wenn ich an Heimat denke, dann denke ich an meine Kindheit, Familie und Freunde", wird Özil zitiert. Er sei in Deutschland geboren und aufgewachsen, und "ich fühle mich als Deutscher. Aber meine türkischen Wurzeln habe ich nicht vergessen. Ich habe das große Glück, mit Deutschland und der Türkei zwei Heimaten zu haben".

In der Themenwoche will die ARD im Ersten, in allen Dritten und in den Partnerprogrammen der ARD, im Radio und im Internet die unterschiedlichsten Facetten von "Heimat" in den Mittelpunkt rücken.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken