Menowin Fröhlich Fleiß und viel harte Arbeit

Menowin Fröhlich
© CoverMedia
Sänger Menowin Fröhlich hat erkannt, dass einem der Erfolg nicht einfach zufliegt.

Menowin Fröhlich (25) weiß mittlerweile, dass man für seinen Erfolg hart arbeiten muss.

"Früher habe ich, auch bedingt durch den 'DSDS'-Hype, gedacht, mir fliegt alles so zu", gestand der ehemalige 'Deutschland sucht den Superstar'-Finalist ('Round ’N’ Round') im Interview mit dem 'OK!'-Magazin. "Das ist natürlich nicht so und man geht durch eine harte Schule, um das zu erfahren. Heute weiß ich, dass ich nur durch Fleiß und viel harte Arbeit dorthin kommen kann, wo ich hin will." Dass ihm das gelingen wird, daran zweifelt der gebürte Münchner dennoch nicht. "Ich habe ein Ziel und mein Glaube und meine Liebe zur Musik geben mir die Kraft das alles umzusetzen und dran zu bleiben."

Dementsprechend viel hat der Star gerade auf dem Programm. Derzeit steht er mit seinem Cousin, dem Rapper Sido (32, 'Strassenjunge'), im Studio und arbeitet fleißig an seinem neuen Album, das "diesmal in Deutsch" sein wird. "Wir haben schon sehr lange Kontakt. Sido hat mir die Zusammenarbeit angeboten und ich habe sie sehr gerne angenommen", erklärte der Sänger, wie es zu der Kooperation kam, und schwärmte: "Es macht Spaß mit ihm und DJ Desue im Studio zu arbeiten, wofür ich mich hier auch gerne noch mal öffentlich bedanken möchte."

Fans des Musikers dürfen sich aber auf mehr als nur auf eine neue Scheibe ihres Lieblings freuen. "Dann gibt es jetzt in Kürze endlich meine Konzert-DVD von meinem ersten Konzert in Köln, einige neue Merch-Artikel und natürlich Konzerte", listete er auf. Wer sich die Auftritte von Menowin Fröhlich nicht entgehen lassen will, kann die Termine beispielsweise auf www.menowin.de oder seiner Facebookseite finden.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken