Melissa Joan Hart Emotional stabil

Melissa Joan Hart
© CoverMedia
Schauspielerin Melissa Joan Hart gehört nicht zu den Frauen, die leicht anfangen, zu weinen - es sei denn, sie ist schwanger

Melissa Joan Hart (37) weint nur, wenn sie ein Kind erwartet.

Die Schauspielerin ('Sabrina - Total verhext!') erzählte, dass sie kein emotionaler Mensch sei und nicht oft weinen muss. Einzige Ausnahme: während einer Schwangerschaft. Demnach ging sie schon drei Mal durch diese Phase, denn sie hat mit ihrem Ehemann Mark Wilkerson (36) drei Söhne, den siebenjährigen Mason, den fünfjährigen Brady und den einjährigen Tucker. Dabei bemerkte die Schauspielerin, dass sie emotional wurde - eine Charaktereigenschaft, die der Star selbst bei seiner eigenen Hochzeit 2003 nicht an den Tag gelegt habe.

"Ich bin kein super emotionaler Mensch, außer, wenn ich schwanger bin", verriet sie dem amerikanischen 'People'-Magazin. "Ich war nie diejenige, die Freudentränen weinte - nicht mal bei meiner Hochzeit. Mark liefen die Tränen das Gesicht runter und ich war einfach so aufgeregt, tatsächlich zu heiraten. Ich lebe sehr im Moment, aber Mark und ich versuchen wirklich, die Baby-Tage zu genießen, weil wir wissen, wie flüchtig sie sind."

Die Familie verbrachte ihren Sommer an der amerikanischen Ostküste, aber während Hart ihre Sitcom 'Melissa & Joey' dreht, geht es zurück nach Los Angeles. Ihre Kinder möchte die Darstellerin aber so fern wie möglich von Hollywood halten, sodass die Familie ein ruhiges Leben in Connecticut führen können. "Jetzt, wo wir Tucker haben, muss jeder zu uns kommen. Wir haben schon versucht, dass ich hin- und herpendele, aber es war einfach zu viel - es ist kein einfaches Programm", gab sie zu bedenken und findet es toll, dass ihre Kinder abseits des Rummels aufwachsen können. "Sie wissen, dass Connecticut ihr permanentes zu Hause ist. Ich möchte, dass sie so viel Normalität wie möglich haben, sich geerdet fühlen und Wurzeln schlagen können. Ich liebe es, dass sie auf tolle Schulen gehen, mit den Nachbarn spielen und abends in ihren eigenen Betten schlafen. Das ist mir wichtig", untermauerte Melissa Joan Hart.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken