Melissa George: Das erste Kind ist da

"Grey's Anatomy"-Star Melissa George hat einen Jungen zur Welt gebracht

Melissa George, 37, und ihr Freund Jean-David Blanc gaben am Montag (10. Februar) via Twitter bekannt, dass ihr Sohn in Paris geboren wurde: "Willkommen auf dieser Welt! Unser wunderschöner Sohn Raphaël Blanc kam gerade im American Hospital in Paris zur Welt. Diese Liebe lässt sich in Worten nicht beschreiben!"

Star-Babys

Sternchen in Hollywood

11. November 2019  "Der neue Pocher ist da...", so verkündet Oliver Pocher die Geburt seines Sohnes auf Instagram. Und mit den Worten "Das wichtigste VIP Bändchen der Welt ist verteilt..." kommentiert er das süße Foto, das die Hände der kleinen Familie zeigt.
21. Oktober 2019  Schauspielerin Shay Mitchell ist zum ersten Mal Mutter geworden. Mit diesem zuckersüßen Foto und den Worten "Ich lass dich nie wieder los!" macht die "Pretty Little Liars"-Darstellerin die Geburt ihres Kindes via Instagram offiziell.
15. Oktober 2019  Amber Rose und ihr Freund Alexander “AE” Edwards begrüßen ihren Sohn Slash Electric Alexander auf der Welt. Amber teilt ein süßes Instagram-Video, in dem der Kleine nach Papas Fingern greift. 
9. Oktober 2019  Natalie Imbruglia hat ihr erstes Kind, Söhnchen Max Valentine, bekommen. Mit 44 Jahren hat sich die australische Sängerin und Schauspielerin ihren Kinderwunsch ganz ohne Partner erfüllt.

317

George, die hierzulande vor allem durch ihre Rollen in TV-Serien wie "Alias", "Grey"s Anatomy" und "The Good Wife" bekannt ist, und Blanc lernten sich 2012 bei einer After-Party der "Bafta Awards" kennen und verliebten sich sofort ineinander. Im August gab die Australierin ihre Schwangerschaft bekannt und betonte, dass nun ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gehe: "Dieses Kind ist sehr gewollt, darauf haben wir gewartet", sagte sie der australischen "OK!'. "Es ist kein Geheimnis, dass ich schon immer Mutter werden wollte - bei jedem meiner Geburtstage war ich deswegen ein wenig traurig. Es macht dir nichts aus, älter zu werden, wenn etwas in dir heranwächst, von dem du immer geträumt hast."

Den Namen ihres Kindes wählten die stolzen Eltern sehr vorsichtig, sie suchten etwas, das für beide Elternteile funktioniert. Schon damals erklärte Melissa George: "Ich werde einen großen australischen Einfluss ausüben und möchte, dass der Name in meiner Heimat funktioniert. Aber das Baby hat einen französischen Papa, also muss der Name auch dort gut klingen." Mission erfüllt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche