Megan Fox: Sie kommuniziert mit ungeborenem Baby

Stimmen aus dem Babybauch: Megan Fox erhält offenbar schon jetzt Nachrichten von ihrem ungeborenen Kind. Das hat weitreichende Folgen.

Kann Megan Fox (30, "Transformers") auf telepathischem Wege kommunizieren? Offenbar. Zumindest mit ihrem dritten, noch ungeborenen Kind. In der Talkshow von US-Moderator Jimmy Kimmel, 48, hat die Schauspielerin jetzt erklärt, sie unterhalte sich mit ihrem Nachwuchs. "Du hörst keine wahrnehmbare Stimme, aber es fühlt sich an, als würdest du Nachrichten vom Kind erhalten", beschrieb sie die außergewöhnliche Verbindung.

Fox nimmt die so empfangenen Botschaften ziemlich ernst. So ernst, dass sie dafür ihr ganzes Leben umkrempelt: "Das Baby wollte, dass ich irgendwo anders lebe, also ziehen wir jetzt an einen ganz anderen Ort in Los Angeles". Ein Umzugs-Wunsch aus dem Babybauch also? Aha. Talkstar Kimmel, schlagfertig wie immer, hatte angesichts dessen gleich einen passenden Berufsvorschlag für den Nachwuchs: Immobilienmakler.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche