Megan Fox Definitiv kein Twitter-Fan

Megan Fox
© CoverMedia
Schauspielerin Megan Fox wollte ihre Fans stärker in ihr Leben einbeziehen, stellte aber schnell fest, dass das mit ihr und Twitter einfach nicht funktionierte.

Megan Fox (26) ist nach einem kurzen Selbstversuch definitiv kein Twitter-Fan.

Die Schauspielerin ('Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack') wollte sich im neuen Jahr dem Twitter-Trend anschließen und wie viele andere Stars auf der Internetplattform mehr aus ihrem Leben erzählen. Doch damit scheiterte sie kläglich. Offensichtlich wusste der Hollywoodstar, der in der vergangenen Woche mit dem Twittern startete, nicht viel mit dem Kurznachrichtendienst anzufangen. "Ich bin extrem spät dran für die Party, aber ich bin trotzdem hier. Was nun?", lautete der erster Tweet der Ehefrau von Brian Austin Green (39, 'Desperate Housewives'). Die Lebensdauer ihres Accounts war allerdings nicht von langer Dauer: "Einigen von euch ist es vielleicht aufgefallen, dass mein Twitter-Account wieder gelöscht wurde", schrieb Megan Fox am Donnerstag [10. Januar] auf ihrer 'Facebook'-Seite. "Ich dachte, 2013 sei vielleicht das Jahr, in dem ich mich endlich in einen Social-Media-Schmetterling verwandele. Aber ich habe festgestellt, dass ich es immer noch hasse. Ich liebe euch, Leute! Aber ich werde einfach nie dieses Mädchen sein. Mehr als Facebook kann ich leider nicht verkraften. Tut mir leid."

Allzu viel Zeit, sich mit der virtuellen Welt zu beschäftigen, dürfte die Kinoschönheit ohnehin nicht haben. Erst im September brachte Megan Fox ihr erstes Kind, einen Sohn namens Noah, zur Welt.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken