Meat Loaf: Rätsel um Gesundheit

Musiker Meat Loaf musste gestern aus gesundheitlichen Gründen ein Konzert in England absagen.

Meat Loaf (65) sagte am Sonntag ein Konzert in England ab, nur wenige Stunden bevor er auf die Bühne sollte.

Der Sänger ('I'd Do Anything for Love (But I Won't Do That)'), der mit bürgerlichem Namen Marvin Aday heißt, wollte im Rahmen seiner Last-At-Bat-Abschiedstour eigentlich in Nottingham auftreten. Für den Ausfall führte die Capital FM Arena laut der 'BBC' gesundheitliche Probleme an. "[Die Show wurde gecancelt] wegen medizinischer Gründe, die mehrere Mitglieder der Band betreffen", heißt es in einem Statement auf der Webseite der Arena. Es ist jedoch unklar, ob Meat Loaf selbst erkrankt ist.

Isabell Horn

Ein Post auf Instagram entfacht Spekulationen zu einer dritten Schwangerschaft

Promi-News: Isabell Horn vor iner Fotowand
Ist Isabell Horn wieder schwanger? Ein Beitrag auf ihrem Instagram-Profil löst wilde Spekulationen aus.
©Gala

Eine Sprecherin des Schauplatzes sagte gegenüber 'BBC', dass Kartenbesitzer erst eine halbe Stunde vor der geplanten Öffnung um 19 Uhr von den Ereignissen erfuhren. Sie ging nicht weiter auf den Gesundheitszustand von Meat Loaf oder seinen Bandmitgliedern ein. Das Konzert des Amerikaners wurde auf den 20. Mai verschoben, den finalen Termin der Tour. Die Tickets für die ausgefallene Show bleiben gültig.

Das nächste Konzert des Musikers soll am Mittwoch, 17. April, in Manchester stattfinden. Im Anschluss sind Auftritte in Sheffield und Cardiff geplant, bevor ihn seine Tour nach Wales, Deutschland, die Niederlande und Irland führt und er anschließend für das Nachholkonzert in Nottingham nach England zurückkehrt.

Meat Loaf hat sich bislang noch nicht zu dem ausgefallenen Konzert geäußert.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche