Matthias Reim Glücklichste Musiker der Welt

Matthias Reim
© CoverMedia
Nach 23 Jahren wieder auf Platz 1 der Charts - Musik-Ikone Matthias Reim hat verraten, wie sich das anfühlt.

Matthias Reim (55) hat das Gefühl, auf einer Glückswelle zu surfen.

Der Schlagersänger ('Einsamer Stern') stürmte zuletzt 1990 mit seinem Album 'Reim', auf dem auch die Hit-Single 'Verdammt, ich lieb' dich' zu hören war, die Spitze der deutschen Albumcharts. 23 Jahre später legt er nach: Seine Platte 'Unendlich', Reims 15. Studioalbum, das am 25. Januar in die Läden kam, steht ganz oben auf dem Treppchen!

Die 'Bild'-Zeitung rief den Sänger an, um zu erfahren, wie es ihm geht: "Ich bin der glücklichste Musiker auf der Welt", schwärmte der Altmeister und sinnierte weiter: "Ich habe gerade das Gefühl, dass sich etwas dreht, dass sich die Basis festigt. So etwas geht einfach durchs Volk, das kann man nicht promoten."

Sein Erfolg liegt auch daran, dass die Deutschen in den letzten Jahren verstärkt auf heimische Musiker setzen. "Definitiv. Deutsche Musik ist wieder cool", bestätigte Reim mit Blick auf Künstler wie Tim Bendzko (27, 'Wenn Worte meine Sprache wären'), Cro ('Du') oder auch Silbermond ('Das Beste'), und betonte: "Jeder kann englisches Blabla singen, doch jetzt erreichen wir wieder durch deutsche Texte die Emotionen der Menschen - und das aus allen Musikrichtungen."

Übrigens: Der Hesse hat immer noch eine starke Verbindung zu seinem bisher größten Hit 'Verdammt, ich lieb' dich'. "Ich gehe nicht von der Bühne, ohne 'Verdammt, ich lieb' dich' gesungen zu haben. Dieser Song ist generationenübergreifend, ich erreiche damit jeden", betonte Matthias Reim stolz.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken