Matthew Morrison Show zu Ehren von Monteith

Matthew Morrison
© CoverMedia
Schauspieler Matthew Morrison ehrte seinen verstorbenen 'Glee'-Kollegen Cory Monteith.

Matthew Morrison, 34, widmete seine gestrige Show dem "Glee"-Star Cory Monteith (†31), der am Samstag tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden wurde.

Der Schauspieler schlüpft für die Erfolgsserie "Glee" in die Rolle des Mr. Shuester, der Mentor und Lehrer von Finn Hudson (alias Cory Monteith) und widmete gestern seine aktuelle Broadwayshow seinem verstorbenen Kollegen. "Bevor die Show begann, kam Matt auf die Bühne und sagte 'Wir haben viel zu früh diesen großartigen jungen Mann verloren.' Er sagte, dass Cory ein wundervoller Mensch war. 'Ihr seid gekommen, um eine Show zu sehen, und ich bin hier, um eine Show zu liefern, lasst uns also Cory mit diesem Auftritt ehren", berichtete ein Insider "Us Weekly" von Morrisons emotionalen Auftritt.

Bei der Premiere seiner Show '"Up Close and Personal with Matthew Morrison" widmete der Musiker am Sonntag Nachmittag seinem Kollegen auch einen Song, "What I Did for Love" aus dem Musical "A Chorus Line", den Morrison a cappella sang. Das berichtet die "New York Times" . Das Lied war Thema in der zweiten Staffel der Teenieserie. Während des Auftrittes im Club "54 Below" in Manhattan nannte der Sänger Monteith zudem seinen Bruder: "Er war sehr emotional auf der Bühne. Es war schwierig für ihn, den Auftritt zu absolvieren, aber er wollte niemanden enttäuschen", schrieb ein Beobachter.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken