Marius Müller-Westernhagen: Er bekommt sein eigenes "MTV Unplugged"

MTV konnte jetzt Marius Müller-Westernhagen für sein Format "MTV Unplugged" gewinnen. Dieser wird dazu im Juli in Berlin auftreten.

"MTV Unplugged" ist eines der berühmtesten Formate des Musiksenders. Schon Nirvana, Bob Dylan, Oasis und auch viele deutsche Künstler gaben im Namen von MTV Unplugged-Konzerte. Jetzt kommt ein weiterer großer Musiker hinzu. Marius Müller-Westernhagen (67, "Sexy") wird bald im Rahmen der Reihe auftreten - an der Berliner Volksbühne.

Dort wird Westernhagen am 16. und 17. Juli zwei Konzerte für das Format aufzeichnen und "auf Erkundungsreise durch das Songbook seines Lebens" gehen, wie es bei der Volksbühne heißt. Zusammen mit seiner Band wird der Musiker unter anderem Songs wie "Alphatier", "Lass uns leben", "Johnny Walker" und "Mit 18" aufführen. "Namhafte Künstler und Freunde" seien wohl ebenfalls mit dabei. Laut Informationen der "Bild" handle es sich dabei unter anderem um Udo Lindenberg (70, "Sonderzug nach Pankow").

Rafi Rachek im Interview

"Es ist traurig und schrecklich"

Rafi Rachek
Rafi Rachek kann sich endlich frei fühlen, nachdem er sich bei "Bachelor in Paradise" vor allen geoutet hat. Trotzdem erlebt der gebürtige Syrer auch Anfeindungen.
©Gala

Konzerte mit Dresscode

In Szene setzen wird die beiden Auftritte Fatih Akin, 42, der Regisseur von vielgelobten Filmen wie "Gegen die Wand". Westernhagen-Fans, die eine der sicherlich begehrten Karten im Vorverkauf - ab dem 18. Juni - ergattern, sollen sich allerdings wenn möglich am Abend der Aufzeichnung aus "produktionstechnischen Gründen" an einen Dresscode halten: Schwarze und weiße Kleidung sind unerwünscht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche