Marie-Luise Marjan: So soll Mutter Beimer sterben

Seit fast 30 Jahren ist Marie-Luise Marjan fester Bestandteil der "Lindenstraße". Sie könnte sich sogar vorstellen in der Serie zu sterben.

Sie ist das Gesicht der "Lindenstraße": Marie-Luise Marjan. Seit fast drei Jahrzehnten spielt sie die Mutter Beimer in der Erfolgsserie - und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. "Die ,Lindenstraße" ist mein Zuhause", verrät die Schauspielerin im Interview mit der Zeitschrift "auf einen Blick". Sie könne sich sogar vorstellen, dort zu sterben. "Ich wünsche mir ein Ende ohne Leid. Perfekt wäre es, bei Dreharbeiten in der ,Lindenstraße" mit dem Satz "Ich liebe dich" einfach umzufallen."

Sorgen müssen sich die Fans jedoch keine machen. Die Schauspielerin, die am 9. August ihren 75. Geburtstag feiert, erfreut sich dank "viel Bewegung und frischer Luft" bester Gesundheit. "Ich fahre Rad, schwimme, wandere. Und ich gönne mir gern mal eine Ayurveda-Kur, um ein paar Pfündchen zu verlieren und zu entspannen vor dem Trubel."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche