Marie Bäumer: "Ich brauchte eine Auszeit"

Schauspielerin Marie Bäumer war ein Jahr lang von der Bildfläche verschwunden. Jetzt hat sie verraten, warum.

Marie Bäumer (43) musste sich "neu sortieren" und feiert jetzt ihr Comeback.

Gestern Abend brillierte die deutsche Schauspielerin ('Der Schuh des Manitu') im ersten Teil der Bestseller-Verfilmung von Charlotte Links 'Das andere Kind' und feierte damit ihr TV-Comeback, nachdem sie über ein Jahr lang nicht vor der Kamera gestanden hatte.

Fitness-Influencerin Pamela Reif

"Natürlich ist man kritisch mit sich selber"

Pamela Reif
Pamela Reif ist Deutschlands erfolgreichste Fitness-Influencerin. Dass sie trotz Six-Pack mit negativen Kommentaren zu kämpfen hat, verrät sie im Video.
©RTL

Mit der 'Bild'-Zeitung sprach die Düsseldorferin über die Gründe für ihre lange Pause: "Ich brauchte eine Auszeit und habe ein Jahr nicht gedreht. Ich musste mich und mein Leben mit Abstand betrachten, mich neu sortieren und Dinge verändern."

Im Sommer 2009 musste die Künstlerin eine persönliche Krise durchstehen: Sie trennte sich damals nach elf Jahren Liebe vom Vater ihres heute 15-jährigen Sohnes Shawn. "Ich habe vieles losgelassen. Die Vorstellung, wie und mit wem ich lebe. Was geht und was nicht mehr geht. Wo ich überhaupt hin will, beruflich und privat", verdeutlichte der Star. "Ich bin umgezogen von Frankreich nach Hamburg und dann noch mal nach München. Das war alles recht anstrengend."

Ihre Fans freuen sich, dass Marie Bäumer nun wieder im TV zu sehen ist. In 'Das andere Kind' musste die Darstellerin unter anderem heiße Bettszenen meistern - keine leichte Aufgabe, wie sie anfügte: "Liebesszenen sind nicht meine Lieblingsmomente beim Drehen; man ist froh, wenn die Szene im Kasten ist."

Der zweite Teil der Romanverfilmung mit Marie Bäumer und Hannelore Hoger (71) ist heute Abend in der ARD zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche