VG-Wort Pixel

Mariah Carey Interaktion mit den Fans

Mariah Carey
© CoverMedia
Sängerin Mariah Carey will über das Internet direkt mit ihren Fans kommunizieren

Mariah Carey (43) legt viel Wert auf den direkten Kontakt mit ihren Fans.

Die Sängerin ('My All') nahm sich den Rat ihres Freundes Jermaine Dupri (41, 'Boomerang') zu Herzen, um ihre Musik übers Internet zu veröffentlichen. Der neueste Song des Stars wird am 11. November auf der Facebook-Seite der Sängerin erstmalig zu hören sein. "Ich denke, dass jetzt jeder meint, wegen dem Internet berühmt zu sein, aber für mich ist es gut, eine normale Person zu sein und meine Fans direkt zu erreichen. Ich finde das Konzept genial. Ehrlich gesagt ist es das Beste direkt mit seinen Fans zu interagieren, weil sie einen dort halten, wo man ist. Dauerhaftigkeit kann nicht jeder haben", erklärte sie im Interview mit 'MTV News'.

Dupri arbeitete mit Carey an ihren größten Hits sowie 'Always Be My Baby' und 'Sweetheart' zusammen und zu Beginn des Sommers übernahm er eine leitende Funktion in ihrem Team.

Die Veröffentlichung von Musik über soziale Netzwerkseiten war eine der ersten Entscheidungen, die er traf. Der Sängerin gefiel die Idee auf Anhieb: "Jermaines Konzept war großartig, weil es ganz anders war als alles, was ich zuvor getan habe und wir wollten alle meine Fans erreichen. Sogar einige der größten neuen Stars, die in den letzten zwei Jahren zu Meteoriten wurden, haben jetzt zu kämpfen und man fragt sich, warum. Vielleicht liegt es daran, dass sie keine Verbindung zu ihren Fans hatten", erklärte die Musikerin.

Dupri gründete sein eigenes Plattenlabel So So Def Recordings 1993 und verhalf einigen der größten Musikstars zu ihrem Erfolg.

"Das Internet hat die Welt zu einer Scheibe gemacht und wenn man eine Person wie Mariah mit Fans auf der ganzen Welt hat, warum sollte man dann nicht die Musik mit allen auf einmal teilen?", befand Mariah Careys neuer Berater.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken