Margot Robbie Zu beschäftigt für die Liebe

Margot Robbie
© CoverMedia
Schauspielerin Margot Robbie ist zu beschäftigt für einen Freund. Zeit für einen Flirt hatte sie dafür bei den Proben der Golden-Globe-Verleihung

Margot Robbie, 23, ("The Wolf of Wall Street") beeindruckte am Sonntag (12. Januar) bei den Golden Globes in einem tief ausgeschnittenen Gucci-Kleid, aber sie gehört trotz ihrer Schönheit zu den Single-Frauen von Hollywood. Die Gründe kennt die Australierin genau: "Ich bin immer Single. Ich bin nie lange an einem Ort, um einen Freund zu bekommen", sagte die attraktive Blondine im Gespräch mit "Extra TV".

Wie der Mann ihrer Träume aussehen müsste, weiß Robbie aber genau. "Ich mag es herb. Ich mag Pferdeschwänze, Bärte, vielleicht eine Tätowierung. Und meine größte Obsession: Haare über der Oberlippe."

Margot Robbie durfte bei den Golden Globes einen Preis vergeben und hatte bei den Proben ihr Auge auf Joaquin Phoenix (39, "Walk the Line") geworfen. Das Flirten war allerdings einseitig: "Wir haben gestern geprobt, denn ich präsentierte einen Preis und da gab es für alle Pappaufsteller auf den Sitzen. Auch für ihn und ich ging vorbei und säuselte: 'Hey Joaquin'. Ich setzte mich neben ihn und gab ihm einen kleinen Kuss", sagte Margot Robbie.

CoverMedia

Golden Globes 2014


Mehr zum Thema


Gala entdecken