Margot Robbie: Sie führt die fiesen Frauen an

Harley Quinn alias Margot Robbie kommt wohl auf die große Leinwand zurück. Regisseur David Ayer dreht einen Film über weibliche Bösewichte.

Margot Robbie, 26, und "Suicide Squad"-Regisseur David Ayer, 48, haben sich erneut zusammengetan - und zwar für den Film "Gotham City Sirens". Die 26-jährige Schauspielerin, die an dem Projekt offenbar auch als Produzentin beteiligt ist, soll darin wieder in die Rolle der berühmten Superschurkin Harley Quinn schlüpfen.

Laut "The Hollywood Reporter" werden in "Gotham City Sirens" die weiblichen Bösewichte aus dem DC-Universum im Mittelpunkt stehen. Zu sehen sein sollen in dem Film neben Harley Quinn angeblich auch Catwoman und Poison Ivy, da diese Figuren in der zugrunde liegenden Comic-Reihe auftauchen.

Evelyn Burdecki

"Ich konnte nicht mal in die Nähe von ihm gehen, weil ich dann rot wurde"

Evelyn Brudecki
©Gala

Das Drehbuch zu "Gotham City Sirens" kommt laut "The Hollywood Reporter" von Geneva Robertson-Dworet ("Sherlock Holmes 3"). Eine Fortsetzung zu "Suicide Squad" soll darüber hinaus ebenfalls produziert werden. Ein Spin-off mit Deadshot, der Figur, die von Will Smith verkörpert wurde, könnte ebenfalls erscheinen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche