Mandy Capristo und Mesut Özil: Wie steht es um ihre Liebe?

Der Fußballer und die Sängerin - sind sie wieder ein Paar? Mesut Özil und Mandy Grace Capristo halten die Spannung hoch.

Hier einer der wichtigsten und talentiertesten Fußballer Deutschlands, dort eine bekannte Sängerin und TV-Jurorin - natürlich interessiert die Nation, ob Mesut Özil, 27, und Mandy Grace Capristo (26, "One Woman Army") ein Paar sind. Gerade sieht es einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge so aus. Ein "Leser-Reporter" hat die beiden Stars augenscheinlich beim gemeinsamen Spaziergang mit Hunden abgelichtet. Allein: Eine Bestätigung für ein Liebescomeback gibt es nicht.

Ob eine Klarstellung überhaupt kommen wird? Das erscheint fraglich. Das bislang letzte offizielle Update zum Beziehungs-Status von Özil und Capristo stammt aus dem November. "Wir können bestätigen, dass Mesut Özil und Mandy Grace Capristo seit kurzem wieder ein Paar sind", sagte Özils Management damals der "Bild". Noch am gleichen Abend tauchte das Pärchen Hand in Hand bei der Bambi-Verleihung auf. Damals eine handfeste Überraschung. Denn die beiden hatten sich im Herbst 2014 nach zwei Jahren Beziehung offiziell getrennt.

Evelyn Burdecki

"Ich konnte nicht mal in die Nähe von ihm gehen, weil ich dann rot wurde"

Evelyn Brudecki
©Gala

"Es war immer ein Hin und Her"

Im März 2016 war es dann wiederum das Boulevard-Blatt, das den nächsten Split vermeldete. Diesmal aber ohne Bestätigung. "Am Ende hat es nicht mehr geklappt", erzählte ein vermeintlicher Insider. Und fügte eine Einschätzung hinzu, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zutreffen dürfte: "Es war immer ein Hin und Her." Nun sieht es so aus, als sei das Hin und Her wieder aktueller denn je. Die beiden Stars hätten sich bei Spaziergängen mit ihren Hunden angenähert, heißt es.

Vielleicht war aber auch gar keine allzu große Annäherung nötig. Eine offizielle Trennung gab es schließlich nie. Und Mandy Grace Capristo hält ihr Liebesleben durchaus bewusst aus der Öffentlichkeit heraus. Anfang Januar - noch vor den Split-Gerüchten - postete Capristo einen Schnappschuss der beiden auf ihrem Facebook-Account und erklärte dazu: "Privatsphäre ist eine Entscheidung." Der Nachrichtenagentur spot on news sagte Capristo Ende 2014, es gebe "viele Dinge, die ich einfach schützen möchte". "Für mich gibt es ganz klar zwei verschiedene Mandys. Die eine, die in der Öffentlichkeit steht, und die private."

Vielleicht ist die "private Mandy" schon länger glücklich

Durchaus denkbar also, dass die "private Mandy" schon länger wieder im Glück ist, mit ihrem Mesut, und nicht erst seit einem "Spaziergang mit Möpsen", wie die "Bild" titelte. Capristos Fans etwa haben schon länger Indizien für die Zweisamkeit ausgemacht. Auch wenn sie vage sind. So posierte Star-Produzent RedOne, 44, Anfang August auf einem Foto mit Mesut Özil. Wenig später war dann Mandy Capristo an der Reihe - die Koryphäe wird ihr neues Album produzieren. Vielleicht ja auch dank seiner Connection zu Özil, den er ganz locker "Brother" nennt?

Durchaus möglich, dass Capristo und Özil tatsächlich seit Herbst 2015 durchgängig ein Paar sind. Auch wenn der völlige Mangel an gemeinsamen Urlaubsfotos zuletzt weiteren Argwohn der Boulevardmedien erregte. Denn eins ist klar: Auf Instagram und Facebook ist die "öffentliche Mandy" zu begutachten. Der Schnappschuss eines "Bild"-Leserreporters hingegen gehört eigentlich nicht in diese sorgsam inszenierte Welt - er passt eher in die Sphäre, die Capristo als die "private" bezeichnet.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche