Maggie Gyllenhaal: Der Broadway ruft

Schauspielerin Maggie Gyllenhaal wechselt die Filmkameras bald gegen die Theaterbühne aus

Maggie Gyllenhaal, 36, spielt in diesem Jahr erstmalig in einem Theaterstück mit.

Die Oscar-nominierte Schauspielerin unterschrieb laut "Playbill" einen Vertrag mit der "Roundabout Theatre Company", um an der Seite von Ewan McGregor, 42, in dem Theaterstück "The Real Thing" aufzutreten. Das Magazin berichtete weiterhin, dass die Voraufführung des Stücks von Tom Stoppard am 2. Oktober stattfindet. Ein Sprecher der Theaterfirma verkündete am Dienstag (11. Februar), dass Gyllenhaal die Rolle der "Annie" spielen wird - eine Schauspielerin, die für die Befreiung eines gefangenen schottischen Soldaten kämpft.

Carmen Geiss

Für ihre neuen Implantate leidet sie Höllenqualen

Carmen Geiss
Carmen Geiss hat Angst vorm Zahnarzt. Auf Instagram nimmt sie ihre Fans mit und zeigt ihre Qualen ganz öffentlich in einem Video.
©Gala / Brigitte

Ihr Kollege McGregor, der ebenfalls sein Broadway-Debüt mit der Produktion feiert, schlüpft in die Rolle eines Theaterdichters namens Henry, der eine Affäre mit Gyllenhaals Charakter hat, die die Ehen der beiden bedroht. Die Regie führt Sam Gold.

Theater-Stars

Vorhang auf!

Nichts für schwache Nerven: Schauspielerin Ulrike Folkerts, bekannt als Tatort-Kommissarin (Lena Odenthal), steht in Mannheim im Nationaltheater für das Stück "Für immer schön" auf der Bühne. Blutverschmiert und mit gruseligen, milchig weißen Augen sorgt sie für Gänsehaut in den Zuschauerrängen.
Bei den "Bad Hersfelder Festspielen" steht Sängerin Sandy Mölling als Eliza Doolittle auf der Bühne.
Désirée Nick steht am Ernst Deutsch Theaters in Hamburg als die große Joan Crawford auf der Bühne.
Premierenabend am Broadway: Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o spielt in dem Stück "Eclipsed" in New York.

94

Am 30. Oktober beginnen die regulären Theateraufführungen von "The Real Thing", die bis zum 4. Januar 2015 laufen. Die Karten sind ab diesem Sommer erhältlich. Die weitere Besetzung ist bis jetzt noch nicht bekannt.

"The Real Thing" gewann 1984 zwei Jahre nach seinem Debüt am Londoner "Strand Theatre" den "Tony Award" als bestes Theaterstück.

Bevor Maggie Gyllenhaal mit der Arbeit an der Neubearbeitung beginnt, hat sie noch alle Hände voll mit anderen Projekten zu tun: Später in diesem Jahr ist sie in dem Komödiendrama "Frank" zu sehen und sie wird in der BBC-Serie "The Honourable Woman" mitspielen. Auch Maggie Gyllenhaals Kollege McGregor hat noch andere berufliche Verpflichtungen und ist als nächstes in dem Western "Jane Got A Gun" zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche