Madonna Versteigerung ihrer Outfits

Madonna
© CoverMedia
Popstar Madonna stellt ihre Bühnenkostüme für eine Auktion zur Verfügung - der Erlös kommt den Opfern des Sturms Sandy zugute.

Madonna (54) verkauft die Kleidung, die sie während ihrer MDNA-Tour getragen hat.

Die Sängerin ('Frozen') wird die Bühnenoutfits einer Auktion zur Verfügung stellen und der Erlös kommt den Opfern des Hurrikans Sandy zugute. Der Supersturm kostete im vergangenen Jahr über 250 Menschen das Leben und verwüstete weite Teile von New Jersey und New York City. Ein Notprogramm von umgerechnet 37,6 Milliarden Euro wurde aufgesetzt, aber die Region braucht noch mehr Geld. Madonna bat ihre Fans direkt nach der Naturkatastrophe um Spenden und bietet nun etwas, wofür ihre Anhänger sicherlich ihr Scheckheft zücken werden. Unter den Kostümen wird unter anderem ein Korsett sein.

Madonna ist nicht der einzige Star, der sich um die Sandy-Opfer kümmert - Kristen Stewart (22, 'Adventureland') hat bereits ihr Kleid, das sie zur Weltpremiere von 'Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende Nacht - Teil 2' trug, versteigert. Kurz nach dem Sturm gab es ein Benefizkonzert, das mehr als 22 Millionen Euro Spenden einnahm. Unter den Musikern, die in New York auftraten, befanden sich The Rolling Stones ('Satisfaction'), Paul McCartney (70,'Yesterday'), Kanye West (35, 'Homecoming'), Chris Martin (35, 'Yellow'), Jon Bon Jovi (50, 'Blaze of Glory') und Bruce Springsteen (63, 'Born to Run'). Auch die Reality-Stars von 'Jersey Shore' kümmerten sich und nahmen in einer Spendenshow über 740.000 Euro ein.

Und jetzt kommen noch ein paar Euro dazu, wenn Madonna ihre Bühnenkostüme versteigert.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken