Made by Germany: Ein Land wird zum Film-Star

Mit "Deutschland - Made by Germany" will Sönke Wortmann seiner Heimat ein Film-Denkmal errichten. Aber die Idee dafür ist "Made in the USA".

82 Millionen Einwohner. Das sind auch 82 Millionen Lebensgeschichten, die es wert sind, erzählt zu werden. Nach dem Vorbild des von Ridley Scotts produzierten Films "Life in a Day" wird Regisseur Sönke Wortmann den Bewohnern Deutschlands ein filmisches Denkmal setzen. Der Film "Deutschland - Made by Germany" bietet jedem Bürger der Bundesrepublik die Chance, einen Schnipsel seines Lebens auf die große Leinwand zu bringen. Aus tausenden Kurzfilmen wird Wortmann dann einen Film zusammenschneiden, der Deutschland in all seinen Facetten sowie kleinen und großen Dramen des Alltags aufzeigt.

"Der Reiz liegt für mich darin, aus vielen tausend Momenten, Geschichten und Geschehnissen an diesem Tag einen faszinierenden und emotionalen Kinofilm zu machen. Ich freue mich darauf, als Teil eines riesigen Filmteams bei diesem Projekt dabei zu sein", so Wortmann. Die filmische Collage soll dann laut Plan am 5. Mai 2016 in die Kinos kommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche