Lindsay Lohan: Sorge um Nacktfotos

Lindsay Lohan fürchtet angeblich, dass durch ihren geklauten Computer Nacktfotos an die Öffentlichkeit gelangen könnten

Lindsay Lohan, 27, hat Berichten zufolge Angst, dass Nacktfotos von ihr in Umlauf geraten.

Der Schauspielerin ("Bobby - Sie alle hatten einen Traum") wurde in Shanghai ihr Computer gestohlen und sie hat eine Belohnung für die Rückgabe ausgegeben. "TMZ" behauptet nun, dass sich auf dem Gerät einige Bilder befinden, die die Amerikanerin nicht im Internet wiederfinden möchte. Wie das Portal erfahren ahben will, befindet sich eine Reihe von Nacktfotos auf dem Gerät. Diese sollen angeblich nach Aussage von Lohan von diversen Fotoshootings stammen und seien nie zur Veröffentlichung gedacht gewesen. Zusätzlich befände sich "private Korrespondenz" mit Stars wie Woody Allen (78, "Manhattan") und Lady Gaga (27, "Pokerface") auf dem PC.

Angststörungen nach Hörsturz

"Da siehst du, wer wirklich deine Freunde sind"

Mirja du Mont
Nach 16 gemeinsamen Jahren trennte sich Mirja du Mont 2016 von Schauspiel-Star Sky du Mont. 2018 erlitt das Model einen Hörsturz und hört seitdem nur noch 30 Prozent.
©RTL / Gala

Nach dem Diebstahl twitterte die Darstellerin darüber, löschte die Einträge dann aber wieder. "Es war toll, in China zu sein und ich möchte mich bei allen für ihre Gastfreundlichkeit bedanken. Allerdings wurde mir mein Computer am Flughafen gestohlen und ich biete jedem eine Belohnung, der ihn mir wiedergibt. Echt sch***e, ohne ihn nach Hause zu fliegen."

Lindsay Lohan war in Shanghai, um die "Sohu Fashion Achievement Awards" zu besuchen - momentan dreht sie auch eine Realityserie, die in diesem Jahr zu sehen sein wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche