Lindsay Lohan: Skandalfilm wahrscheinlich bald im Kino

'The Canyons', der neue Film von Ex-It-Girl Lindsay Lohan wurde von einer Filmfirma gekauft, die ihn Anfang des Sommers ins Kino bringen will.

Das ganze Drama um Lindsay Lohan (26) und ihren neuen Film hat sich scheinbar gelohnt.

Während der Dreharbeiten zu 'The Canyons' sorgte die Schauspielerin ('Machete') regelmäßig für negative Schlagzeilen: Sie habe das gesamte Projekt gefährdet, weil sie stets zu spät zur Arbeit gekommen sei, keine beständige Leistung gebracht und sich durch und durch wie ein Diva benommen hätte. Am Höhepunkt ihrer Zickereien war Lindsay Lohan sogar von Drehbuchautor Bret Easton Ellis und Regisseur Paul Schrader gefeuert worden.

Sabrina Mockenhaupt

"Das Einzige was wir haben, ist das Kinderzimmer"

Sabrina Mockenhaupt
Sabrina Mockenhaupt freut sich riesig auf ihren Nachwuchs, aber von den Vorbereitungen ist sie alles andere als begeistert.
©Gala

Im letzten Jahr konnten die Dreharbeiten dennoch abgeschlossen werden. Seither kursierten Gerüchte, dass Ellis und Schrader Probleme hätten, den Low-Budget-Film zu verkaufen, um ihn auf die große Leinwand zu bringen. Nun hat sich die Filmfirma IFC Films zumindest die Rechte für Nordamerika gesichert und plant einen digitalen Release und Kinovorführungen für Anfang des Sommers.

In 'The Canyons' spielt Lohan neben Pornostar James Deen. Erzählt wird die Geschichte eines reichen Filmproduzenten (Deen), der nicht merkt, dass seine Freundin (Lohan) eine Affäre mit einem Schauspieler hat. Jonathan Sehring, Vorsitzender bei Sundance Selects/IFC Film, ist sich sicher, dass seine Firma gut daran getan hat, sich die Rechte an dem Werk zu sichern: "Dieser Film ist dank Paul Schrader eine wilde Fahrt durch die Psyche von Bret Easton Ellis! Lindsay Lohan ist wundervoll als Tara und James Deen wird die Menschen wirklich überraschen."

Es bleibt abzuwarten, ob 'The Canyons' mit Lindsay Lohan auch ins deutsche Kino kommen wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche