Lindsay Lohan: Ich bin süchtig

Schauspielerin Lindsay Lohan gab im Interview mit Oprah Winfrey zu, alkoholsüchtig zu sein und früher auch Kokain genommen zu haben.

Lindsay Lohan (27) gestand Oprah Winfrey (59), dass sie früher auch Koks genommen hat.

Die Schauspielerin ('Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag') zeugte sich im Interview mit der legendären Talkmasterin sehr offen und verhehlte ihre Sucht nach Alkohol, Drogen und dem Medikament Adderall nicht: "Ich bin süchtig", offenbarte die Darstellerin ihr Problem mit Alkohol. "Das war in der Vergangenheit das Tor zu anderen Sachen. Ich habe Kokain mit Alkohol genommen. Am nächsten Tag habe ich mich nie gut gefühlt. Es hat mir erlaubt, mehr zu trinken. Es war so eine Partysache. Die Leute hatten es und ich habe es dann genommen", gestand Lohan.

Evelyn Burdecki

"Ich konnte nicht mal in die Nähe von ihm gehen, weil ich dann rot wurde"

Evelyn Brudecki
©Gala

In der Vergangenheit war die Amerikanerin immer wieder in Schwierigkeiten geraten. Sie wurde nach ihrem Autounfall im vergangenen Sommer der Falschaussage bezichtigt und musste deshalb für 90 Tage in den geschlossenen Entzug. Der Aufenthalt in der kalifornischen Klinik sei ein Segen gewesen, enthüllte der Star unter Tränen: "Ich hatte mich an all das Chaos um mich herum gewöhnt - ich wollte irgendwie ins Gefängnis. Das ging unterbewusst in meinem Kopf ab, als ich all diese Sachen machte - ich wollte endlich Ruhe haben. Ich bin da hineingegangen und habe mich nach mehr Spiritualität gesehnt - dass ich mich öffnen und ehrlich sein kann."

Lohan schwor, dass sie keine verschreibungspflichtigen Medikamente mehr nehme, nur noch Vitamine und Nexium gegen Sodbrennen. Der Rotschopf übernimmt die volle Verantwortung für seine Taten und will nie wieder zu seinen wilden Zeiten zurück: "Ich fühle mich wieder ganz und ich möchte dieses Gefühl behalten und ich werde alles dafür tun, dass es so bleibt", versprach Lindsay Lohan.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche