VG-Wort Pixel

Lindsay Lohan Erneut als Schmuckdiebin bezichtigt

Lindsay Lohan
© CoverMedia
Schauspielerin Lindsay Lohan hat angeblich wieder einmal teuren Schmuck mitgehen lassen. 

Lindsay Lohan (26) wird beschuldigt, einen Armreifen, der ursprünglich Elizabeth Taylor (†79) gehört hat, gestohlen zu haben. 

Der Vorfall soll sich ereignet haben, als die Schauspielerin ('Girls Club - Vorsicht, bissig!') im letzten Jahr den TV-Film 'Liz & Dick' gedreht hat. In diesem geht es um die Beziehung zwischen der Filmlegende ('Cleopatra') und Richard Burton (†58, 'Hotel International'). Während der Dreharbeiten freundete sich das von Skandalen gebeutelte Starlet mit der ehemaligen Krankenschwester von Elizabeth Taylor an. Die Frau, die die Kult-Schauspielerin jahrelang gepflegt hatte, bewahrte offenbar einen teuren Armreifen auf, den ihr Taylor vor ihrem Tod im Jahr 2011 vermacht hatte. Diesen soll Lohan, wie 'Radar Online' berichtete, gestohlen, dann aber wieder zurückgegeben haben. "Lindsay hat sich sofort in den Armreifen verliebt, als sie ihn das erste Mal sah. Seitdem hat sie ständig davon geredet, wie toll sie das Schmuckstück findet", verriet ein Insider der Website. "Eine kurze Zeit später verschwand der Armreif aus dem Haus der Krankenschwester … am gleichen Tag, an dem Lindsay zu Besuch war." Die Darstellerin wurde auf das fehlende Schmuckstück aufmerksam gemacht, die Krankenschwester drohte angeblich sogar damit, die Polizei einzuschalten. Einige Zeit später brachte ein Mann aus dem Gefolge des Hollywoodstarlets den Armreifen zurück. 

In der US-Sendung 'The Tonight Show' hatte Lohan gegenüber Moderator Jay Leno über die Freundschaft zu der nicht mit Namen genannten Krankenschwester geplaudert. "Mein Anwalt kennt die Krankenschwester, die sie [Elizabeth Taylor] sieben oder acht Jahre gepflegt hat. Wir sind gute Freundinnen geworden. Sie war während der Dreharbeiten fast jeden Tag am Set und sie schenkte mir sogar einen von Elizabeths Fellumhängen. Das war sehr nett von ihr", sagte sie.

'Liz & Dick' wurde am 25. November im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt, erhielt jedoch überwiegend schlechte Kritiken.

Der Sprecher von Lindsay Lohan hat sich bisher nicht zu den neuen Schmuckdiebstahl-Vorwürfen geäußert. 

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken