Lindsay Lohan: Entzug verlängert

Hollywoods Sorgenkind Lindsay Lohan setzt freiwillig die Entziehungskur fort.

Lindsay Lohan (27) hat sich angeblich entschieden, ihren Aufenthalt in der Entzugsklinik zu verlängern.

Obwohl am Mittwoch, den 31. Juli, der gerichtlich verordnete, 90-tägige Entzug der problembeladenen Schauspielerin ('Girls Club - Vorsicht bissig!') endet, will sie diesen nun verlängern. Laut 'TMZ' fühle sich Lohan noch nicht bereit, sich wieder der Welt zu stellen, und werde deshalb drei oder vier weitere Tage in der Einrichtung im kalifornischen Malibu bleiben. Auf der Webseite hieß es dazu: "Uns wurde gesagt, dass sie in einer betreuten Wohngemeinschaft wohnen will, um nüchtern zu bleiben. Sie glaubt, dass das ihrer Genesung helfen würde."

Einschulung der Büchner-Zwillinge

In ihren Gedanken ist Papa Jens immer dabei

Einschulung der Büchner-Zwillinge: In ihren Gedanken ist Papa Jens immer dabei
Ein großer Tag für Daniela Büchner: Ihre Zwillinge haben den ersten Tag in der Vorschule. Wie die kleine Familie die Einschulung feiert und in Gedanken immer bei Jens Büchner (†49) ist, sehen Sie im Video.
©RTL / Gala

Für das Sorgenkind Hollywoods ist dies nicht die erste Behandlung, die es aufgrund seiner Alkohol- und Drogenprobleme in Anspruch genommen hat. Diesmal musste Lohan im Zuge eines Autounfalls, den sie im letzten Jahr verursachte, in den Entzug - den sie nun wirklich ernst genommen haben soll. Erst kürzlich wurde berichtet, dass die Therapie sie dazu veranlasst habe, sich von einer Reihe von Freunden zu distanzieren, um so ihr Leben von negativen Einflüsse zu befreien. Die Nahestehenden der Leinwand-Darstellerin soll der Wandel besonders erstaunen. "Es ist wie die Invasion der Körperfresser. Sie ist ein völlig anderer Mensch", verriet ein Insider gegenüber 'TMZ'.

Nach Vollendung ihrer Behandlung will Lohan angeblich von Los Angeles nach New York umsiedeln, um dort einen Neuanfang zu wagen. Beruflich geht es ebenfalls bergauf für die Schauspielerin: Mit ihrem neuesten Film, dem Erotikthriller 'The Canyons' konnte sie bereits positive Kritiken einfahren. Und auch auf den Fernsehbildschirmen wird sie bald zu sehen sein: Unter anderem hat Lindsay Lohan zugestimmt, sich von TV-Talkerin Oprah Winfrey interviewen zu lassen und für eine Reality-Show des OWN Networks vor die Kamera zu treten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche