Lily-Rose Depp: Coming-Out mit 16

Mit der Teilnahme an "Self Evident Truths" macht Lily-Rose Depp deutlich, dass sie sich nicht als "100 Prozent heterosexuell" sieht.

Model und Schauspielerin Lily-Rose Depp (16, "Tusk") will sich nicht in irgendwelche Schubladen stecken lassen - zumindest, was ihre sexuelle Orientierung angeht. Die Tochter von Johnny Depp, 52, und Vanessa Paradis, 42, nimmt mit einem Foto an dem Kunstprojekt "Self Evident Truths" teil, das Bilder von Amerikanern sammelt, die sich als "nicht 100 Prozent heterosexuell" identifizieren. Das Foto, auf dem sie zusammen mit zwei Freunden zu sehen ist, hat sie auch auf ihrer eigenen Instagram-Seite geteilt.

Ob Depp sich nun etwa eher als lesbisch oder bisexuell versteht, bleibt offen - und das ist auch der Sinn der Aktion: "Sie macht mit, weil sie irgendwo in dieses breite Spektrum fällt", erklärt Künstlerin iO Tillett Wright, 29, die Initiatorin des Projekts, auf ihrer Instagram-Seite zu einem weiteren Foto, auf dem Wright Depp huckepack nimmt. "Ich bin überglücklich, sie in der Familie willkommen zu heißen. Sie ist ein kleines Juwel von einem guten Menschen."

Caroline Beil

Hat sie die Familienplanung abgeschlossen?

Caroline Beil
Caroline Beil spricht über Kindererziehung und ihre Familienplanung
©Gala

Zuvor hatte bereits Schauspielerin Olivia Thirlby (28, "Dredd") das Projekt genutzt, um sich als bisexuell zu outen. Auch Model Cara Delevingne hat sich schon für "Self Evident Truths" fotografieren lassen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche