Lily Collins: Mädchenhafter Filmgeschmack

Bei Film-Grazie Lily Collins ist vor allem ein Genre im heimischen Videoregal vertreten: romantische Komödien

Lily Collins, 25, liebt eine schöne Liebesschnulze.

Die Schauspielerin ("Chroniken der Unterwelt - City of Bones") tritt zwar häufig in Abenteuer-lastigen Filmen auf, steht selbst aber vor allem auf Romantik, wenn sie sich einen Streifen für einen Videoabend aussucht. ""Tatsächlich ... Liebe", "Notting Hill", "Liebe braucht keine Ferien" - solche Filme gehören zu meinen Lieblingen", zählte Lily im Interview mit dem "ASOS Magazine" auf. "Ich mag diese unangenehmen Momente, in denen man einfach lachen muss."

Roberta Bieling

Schwächeanfall live in Nachrichtensendung

Roberta Bieling: Schwächenafall in Live-Sendung
Roberta Bieling moderiert bei RTL die Sendung "Punkt 12"
©Gala

Immerhin heißt einer der vier neuen Filme, in denen Lily Collins bald zu sehen sein wird, schon einmal "Love, Rosie - Für immer vielleicht". Darin ist sie an der Seite von Sam Claflin (28, "Snow White and the Huntsman") zu sehen und wagt sich tatsächlich mal auf romantischeres Terrain. Sie spielt die Teenie-Mutter Rosie Dunne und mochte vor allem, wie der Film das Thema "Sehr junge Mutter" angeht: "Filme, die sich selbst nicht zu ernst nehmen - in diesen habe ich mich geradezu verliebt. Es ist nicht wie ein Porträt einer Teenie-Mama, wie man es aus dem Reality-TV kennt, es ist nicht über ein Mädchen, das sich in einer Abwärtsspirale befindet. Es geht darum, wie sie akzeptiert, was passiert ist und daran wächst. Sie wird nicht zu einem Opfer."

"Love, Rosie - Für immer vielleicht" ist eine Cecelia-Ahern-Verfilmung; ab dem 30. Oktober zeigt Lily Collins, welch romantisches Potential in ihr steckt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche