Lil Wayne Ungewisser Gesundheitszustand

Lil Wayne
© CoverMedia
Rapper Lil Wayne liegt wieder im Krankenhaus, ein neuer Krampfanfall macht ihm zu schaffen.

Lil Wayne (30) musste er erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Musiker ('Love Me') war bereits Dienstagnacht in die Cedars-Sinai-Klinik gebracht und einige Stunden wegen Krampfanfällen behandelt worden. 'TMZ' berichtet, dass Wayne am Mittwochmorgen nur Stunden nach seiner Entlassung von einem seiner Bodyguards bewusstlos aufgefunden wurde. Der Amerikaner sei sofort wieder ins Krankenhaus gebracht worden, Berichte, die besagten, sein Zustand sei instabil und er läge in einem künstlichen Koma, wurden aber dementiert.

Sein enger Freund und Geschäftspartner Mack Maine twitterte: "Wayne lebt und es geht ihm gut. Wir werden in Kürze eine Stellungnahme abgeben, aber glaubt nicht diesen Unsinn über Komas und Beatmungsschläuche …. Die sind falsch!" Auch ein Sprecher bestätigte zwar den neuen Krampfanfall, meinte aber ebenfalls: "Es geht ihm aber gut!"

Auf dem Promiblog 'TMZ' wird unterdessen weiter über den tatsächlichen Zustand des Skandalrappers spekuliert, die Macher wollen von ihren Quellen darüber informiert worden sein, dass Lil Waynes Zustand stabil, aber kritisch sei und er auf der Intensivstation des Krankenhauses läge. Die Mutter des Musikers befände sich in einem Flieger nach Los Angeles, Entscheidungen, die die Gesundheit von Dwayne Michael Carter Jr. - so Lil Waynes bürgerlicher Name - beträfen, würden erst getroffen, wenn sie im Cedars-Sinai angekommen sei.

Zuvor hieß es auf der Seite, dass Lil Wayne so unkontrolliert gekrampft hätte, dass er ans Bett hätte gefesselt werden müssen, Angehörige und Freunde hätten sich weinend an seinem Bett versammelt.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken