VG-Wort Pixel

Lil Wayne Umstrittenes Video

Lil Wayne
© CoverMedia
Rapper Lil Wayne soll beim Video zu seinem neuen Song 'God Bless America' auf einer amerikanischen Flagge herumtrampeln.

Lil Wayne (30) soll in seinem neuen Video zu 'God Bless America' die Flagge seines Heimatlandes nicht gerade mit Respekt behandeln.

Der Rapper ('Lollipop') trampelte laut 'TMZ' auf einer großen USA-Flagge, die heruntergelassen wurde. Die Missachtung der Fahne wird in den USA nicht toleriert und der Hip-Hopper wird sich mit dem Video zu 'God Bless America' garantiert Ärger von einigen patriotischen Mitbürgern einhandeln. Der Text zu dem Lied macht es auch nicht besser - dort heißt es übersetzt "Das ist dein Land, süßes Land, das alle umbringt und sterben lässt, Gott schütze Amerika, dieses gottlose Amerika."

Lil Wayne schreckt vor Kontroversen nicht zurück und war allein im vergangenen Jahr in mehrere Skandalen verwickelt. Er wurde von dem nationalen Basketballverband, der NBA, verbannt, sich Spiele der Miami Heat anzuschauen, da er angeblich eine "Waffengestik" gegenüber einem anderen Fan machte. Das Verbot fand der Musiker gar nicht gut und er ließ seinem Ärger bei einem Konzert in Texas freien Lauf: "Wenn ich 'Sch***' sage, dann sagt ihr NBA. Wenn ich Sch**** sage, dann sagt ihr Miami Heat", forderte der Star seine Fans von der Bühne aus auf. Im Februar gab es auch Ärger über eine Textzeile in einer Neufassung von 'Karate Chop' des Rappers Future (29, 'Neva End'), bei dem Lil Wayne rappt: "Schlag die P***y zu Brei wie Emmett Till'. Emmett Till war ein schwarzer Teenager, der 1955 ermordet wurde, weil er einer weißen Frau hinterher pfiff. Die Familie des Ermordeten beschwerte sich und Sony Music zog den Song daraufhin zurück. Mal sehen, was passiert, wenn Lil Wayne sein Video zu 'God Bless America' veröffentlicht.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken