Liam Hemsworth: Von den Damen in Cannes umschwärmt

Darsteller Liam Hemsworth wurde bei den Filmfestspielen in Cannes von flirtwilligen Fans mit Eiswürfeln beworfen.

Weibliche Fans von Liam Hemsworth (23) versuchten mit merkwürdigen Methoden, die Aufmerksamkeit des Stars auf sich zu ziehen.

Der Australier ('Die Tribute von Panem - The Hunger Games') besuchte eine exklusive Party im JW Marriott am Wochenende bei den Filmfestspielen in Cannes, wo er ganz im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit einiger flirtwilliger Damen stand. Diese bombardierten den Filmbeau, der mit der Sängerin Miley Cyrus (20, 'The Climb') verlobt ist, bei der Veranstaltung sogar mit kleinen Gegenständen: "Frauen warfen Eiswürfel und andere kleine Gegenstände, so wie roten Lippenstift, in seine Richtung, um seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen", berichtete ein Beobachter der 'New York Post'.

Heidi Klum im Halloween-Fieber

Mit welchem Kostüm wird sie dieses Jahr alle Blicke auf sich ziehen?

Heidi Klum
Heidi Klum ist bekannt für ihre aufwendigen Halloween-Verwandlungen. Jetzt zeigt sie erstmalig die Vorbereitungen ihres Kostüms.
©Gala

Die Musiker Rev. Run (48, 'Mind on the Road') und DJ Ruckus sorgten für die musikalische Unterhaltung bei der Party. Obwohl es angeblich zwischen Hemsworth und seiner Verlobten kriseln soll, zeigte der Star keinerlei Interesse an den Annäherungsversuchen der Damen. "Er verursachte einen Aufruhr unter den Frauen, als er auf der Party erschien … aber es war ein Abend unter Männer und Liam blieb mit seinem Agenten und seinem Manager zusammen", fügte der Insider hinzu.

Am Samstag besuchte Hemsworth die Premiere des Dramas 'Jimmy P. (Psychotherapy of A Plains Indian)'. In seinem eleganten Anzug sah der Hollywoodstar umwerfend aus, als er mit Schauspielkollegin Jennifer Lawrence (22, 'Silver Linings') auf dem roten Teppich erschien. Die Darstellerin beeindruckte in einer monochromen Kreation von Christian Dior und schwarzen Jimmy-Choo-Schuhen. Liam Hemsworths Freundin Miley Cyrus war bei den Festivitäten in Frankreich nicht zugegen, sie blieb in den USA, um an ihrem neuen Album zu arbeiten und zu den Billboard Music Awards zu gehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche