Liam Hemsworth: Peinlicher Bananen-Auftritt

Schauspieler Liam Hemsworth musste in der Show von Jay Leno die Vorführung eines blamablen Clips aus seiner Vergangenheit über sich ergehen lassen

Liam Hemsworth, 23, war es sichtlich peinlich, dass ihn Jay Leno, 63, mit einem alten Film konfrontierte.

Der Schauspieler ("Mit dir an meiner Seite") rührte in der Show die Werbetrommel für "Die Tribute von Panem: Catching Fire", aber der Talkmaster war eher an früheren Werken des Darstellers aus Down Under interessiert. Besonders die heiße australische Serie "Satisfaction" hatte es dem Amerikaner angetan, was Liam Hemsworth nicht so klasse fand: "Ja, ich erinnere mich an 'Satisfaction'", druckste der Mädchenschwarm herum. "Es ist eine Serie über reiche Prostituierte und ich spiele einen 18-Jährigen. Ich war damals 18 und musste einen 17-Jährigen spielen, der vorgibt, 18 zu sein." Leno warf scherzend ein, dass dazu unglaubliche schauspielerische Fähigkeiten nötig seien und sein Gast entgegnete: "Ja, dazu braucht es gutes Handwerk. Ich habe da übrigens nicht viel angehabt", warnte Hemsworth, der wusste, dass mit Sicherheit ein Clip gezeigt würde. Und so war es auch. Man sah ihn in engen Unterhosen auf eine ältere Frau zugehen. Das Talkshow-Publikum war begeistert und pfiff - besonders als der Star dann verführerisch eine Banane schälte. "Ich liebe die Banane!" sagte Leno, nachdem der Ausschnitt gezeigt wurde. Aber sein Objekt des Spotts war weniger begeistert: Während des gesamten Clips hielt Liam Hemsworth die Hände vor sein knallrotes Gesicht und wollte in seinem Sessel versinken.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche