Letizia von Spanien: Neue Frisur sorgt für Aufsehen

Letizia von Spanien trägt jetzt einen Bob, der ihr nur noch bis zum Kinn reicht. Die Haare der Königin sind auch etwas dunkler geworden.

Sie gehört zu den Royals, die Glamour versprühen - und auch bei den "Woman Awards", die jetzt in Madrid verliehen wurden, zeigte Letizia von Spanien, 42, wieder, dass sie modisch up to date ist. Vor allem ihre Frisur sorgte dabei für Aufsehen: Die Königin präsentierte einen Bob, wobei ihre Haare deutlich kürzer und etwas dunkler sind als noch in der Vergangenheit. Der neue Schnitt betont vor allem die hohen Wangenknochen des Royals. Die Frau von König Felipe, 47, ist damit eine von zahlreichen prominenten Frauen, die diesen Haarschnitt bevorzugen: Auch Dakota Johnson, 25, Jessica Alba, 33, und Sarah Hyland, 24, wurden zuletzt mit Bob gesichtet.

Die 42-Jährige glänzte zudem in einem schwarzen, ärmellosen Seiden-Kleid, das ihr bis zu den Knien reichte. Bestickt war die Robe mit Pailletten. Das Outfit stammt laut dem "Hello"-Magazin von einem der Lieblingsdesigner der Königin, Felipe Varela. Dazu kombinierte sie schwarze Prada-Heels und eine Clutch von Roger Vivier.

Pietro Lombardi

Überraschungs-Auftritt ohne Käppi und im vornehmen Anzug

Pietro Lombardi ohne Käppi
Sportliche Kleidung und Käppi auf dem Kopf: So kennen wir Pietro normalerweise
©Gala

Nachdem Letizia Schauspielerin Salma Hayek, 48, einen der Preise überreicht hatte, posierte sie mit den anderen Gewinnern für Fotos. Die 42-Jährige war zuvor in Kopenhagen zu Gast gewesen, wo sie an den Feierlichkeiten zu Königin Margrethes 75. Geburtstag teilgenommen hatte.

Letizia ist seit dem 22. Mai 2004 mit Felipe VI. verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder: Kronprinzessin Leonor von Spanien, 9, und Infantin Sofia von Spanien, 7. Seit der Thronbesteigung Felipes am 19. Juni 2014 führt sie den Titel Königin von Spanien.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche