Leonardo DiCaprio: Stolz auf seine Vergangenheit

Hollywoodstar Leonardo DiCaprio schaut gern zurück.

Leonardo DiCaprio (38) hat nichts an seiner Vergangenheit auszusetzen.

Der Schauspieler ('Django Unchained') zählt zu den Veteranen in Hollywood und für sein neuestes Projekt spielte er die Hauptrolle in der Verfilmung 'Der große Gatsby' von Baz Luhrmann (50). Aber im Gegensatz zu seinem Charakter Jay Gatsby blickt der Star gern in die Vergangenheit zurück: "Mein Leben unterscheidet sich sehr stark von seinem. Gatsby will seine Vergangenheit löschen. Ich auf der anderen Seite liebe meine Vergangenheit. Jeder hat eine Art von Verbindung mit Gatsby. Er wollte Rockefeller nachahmen, aber er kreierte seinen Reichtum in der Unterwelt. Wir alle kennen diesen Traum von Anerkennung und Reichtum", erklärte er im Interview mit dem britischen 'OK!'-Magazin.

Jennifer Garner

Ihr Weihnachtsbaum ist etwas größer als erwartet

Ben Affleck und Jennifer Garner 
Welchen nehmen wir? Ben Affleck und Jennifer Garner haben sich bei der Auswahl eines Weihnachtsbaumes leicht verschätzt.
©Gala

DiCaprio steht seit den frühen 90er Jahren vor der Kamera, dennoch habe er noch nicht genug von dem Leben im Rampenlicht: "Nein, das langweilt mich überhaupt nicht. Heutzutage wähle ich nur Rollen aus, die mich interessieren, weil ich mich nicht langweilen will. Ich will nicht zur Arbeit gehen, wenn ich mich nicht darauf freue, was ich tue", sagte er.

Der Amerikaner hat viele weibliche Fans und war mit Schönheiten wie Blake Lively (25, 'Gossip Girl') und Erin Heatherton (24) liiert. Für die Zukunft wolle der Frauenschwarm aber keine Pläne machen, da er sein Leben lieber einen Tag nach dem anderen angeht: "Ich versuche mein Leben Schritt für Schritt zu leben. Bei mir ändert sich alles so schnell, ich kann keine Pläne machen und das will ich auch nicht. Ich bin für alles offen", antwortete Leonardo DiCaprio auf die Frage, ob er eines Tages eine Familie gründen wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche