VG-Wort Pixel

Leonardo DiCaprio Nichte wohlauf

Leonardo DiCaprio
© CoverMedia
Die Nichte von Schauspieler Leonardo DiCaprio wurde Berichten zufolge gefunden und ist wohlauf

Leonardo DiCaprio, 39, kann aufatmen: Seine Nichte wurde gefunden. Der Stiefbruder des Hollywoodstars hat eine sechsjährige Tochter, NormandieFarrar, die als vermisst gemeldet wurde. Nun haben sie laut "RadarOnline" jedoch US-Behörden aufgespürt.

Ein Repräsentant des Amts für Kinder- und Familienbetreuung in Los Angeles bestätigte, dass es der Kleinen gut geht: "Das sind großartige Neuigkeiten. Abgesehen davon kann ich aber nicht mehr sagen. Sowas ist immer sehr heikel, da es unserem Amt aufgrund staatlicher Gesetze verboten ist, spezifische Informationen zu einem Fall preiszugeben. Ich kann allerdings bestätigen, dass dieses Kind nun Schutzbefohlener des Jugendamts ist."

Laut der Website befand sich Normandie Farrar gemeinsam mit ihren Eltern "auf der Flucht". Zuvor war berichtet worden, dass ihr Vater, Adam Farrar, wegen Drogendelikten in Texas festgenommen wurde. Seine Vergehen hat der Mann aber in Los Angeles begangen, dort droht ihm nun eine Anklage wegen "Besitzes einer gefährlichen Droge und Diebstahl".

Auch Normandies Mutter, Charity Moore, steckt in Schwierigkeiten. Sie wurde ebenfalls festgenommen, da sie ihre Tochter nicht zur Schule geschickt hatte.

Aufgrund seiner Konflikte mit dem Gesetz kriselt es nun offenbar zwischen Adam Farrar und seinem berühmten Stiefbruder. "Sie waren Brüder und beste Freunde in einem. Adam war Leos Held und hatte einen großen Einfluss auf seine frühen Jahre", sagte ein Freund der britischen Zeitung "The Sun". Das Leben seines Stiefbruders war allerdings nicht mehr Hollywood-kompatibel. "In den letzten Jahren wurde es schwer für Leo, ihre Beziehung aufrecht zu erhalten."

Beruflich läuft es derweil besser für den Schauspieler: Für seine Darstellung in "The Wolf of Wall Street" wurde Leonardo DiCaprio für einen Oscar nominiert.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken