Lemmy Kilmister: Letzter Tribut seiner Lieblingsbar

Am 9. Januar will der Besitzer von Lemmy Kilmisters Lieblingsbar eine zwölfstündige Feier zu Ehren des verstorbenen Motörhead-Rockers geben.

Lemmy Kilmister hat seine Spuren hinterlassen. So auch in der Rainbow Bar in West Hollywood. Die Lieblingskneipe des Motörhead-Frontmanns will den verstorbenen Musiker nun noch einmal ehren. Am 9. Januar sagt der Besitzer zusammen mit Fans "einem lieben Freund Lebewohl". "Kommt und feiert mit uns das Leben von Lemmy Kilmister, eine Legende stirbt nicht", wirbt der Betreiber auf der Facebook-Seite der Bar. 12 Stunden lang soll die Kneipe im Zeichen des Rockers stehen.

Wie das Musikmagazin "NME" berichtet, soll Besitzer Mikael Maglieri sogar den Lieblings-Spielautomaten des Musikers zu ihm nach Hause gebracht haben, sodass Kilmister seine letzten Stunden daran verbringen konnte. Losgehen soll es um zwei Uhr morgens. Lemmy Kilmister war am 28. Dezember im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer aggressiven Krebserkrankung gestorben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche