LeAnn Rimes: Keine Reue?

Brandi Glanville behauptet, die Sängerin LeAnn Rimes würde nicht bereuen, ihre Familie kaputtgemacht zu haben.

Für Brandi Glanville (40) steht fest, dass LeAnn Rimes (30) ihre Affäre mit Glanvilles Exmann Eddie Cibrian (39) nie wirklich bereut hat.

Die Reality-TV-Blondine ('The Real Housewives of Beverly Hills') kämpft noch immer damit, dass die Sängerin ('Can't Fight the Moonlight') mittlerweile mit dem Serienstar ('CSI: Miami') verheiratet ist.

Xavier Naidoo

Er schickt seiner Frau besondere Liebesgrüße

Xavier Naidoo
Xavier Naidoo hat eine süße Überraschung für seine Frau.
©Gala

"Wenn ich an einem Feiertag alleine zu Hause sitze und LeAnn Bilder mit meinen Kindern twittert, bricht es mir das Herz", gestand Glanville der März-Ausgabe des 'Glamour'-Magazins. "Ehe zerbrechen am laufenden Band. Menschen haben Affären. Passiert jeden Tag. Es kommt darauf an, wie du danach damit umgehst und ob du dich reumütig verhältst. Ich fand nie, dass LeAnn reumütig war. Ich fand eher, dass sie wie 'Na-na-na-na-nah - ich hab' deine Familie' wirkte."

Die Ehe zwischen Glanville und Cibrian wurde nach seiner Affäre mit dem Countrystar 2010 geschieden, seit 2011 ist er mit Rimes verheiratet, teilt sich jedoch das Sorgerecht für seine beiden Söhne Mason (9) und Jake (5) mit seiner Ex. Die plauderte in dem Interview mit der Publikation auch darüber, wie gut es ihr tat, Rache zu nehmen, als sie von der Liebschaft ihres Mannes erfuhr: "Ich habe ein Messer genommen und bin in die Garage gegangen. Ich habe es an seinen beiden Harleys ausgelassen. Ich hasste diese Bikes - mein Vater wäre bei einem Motorradunfall beinahe gestorben. Ich wollte Eddie nie auf ihnen haben, weil wir Kinder hatten. Ich habe alle Räder zerschlitzt und es hat sich wirklich gut angefühlt."

Da sich die beiden Damen regelmäßig öffentliche Schlammschlachten liefern, ist damit zu rechnen, dass sich LeAnn Rimes nach Glanvilles Interview bald ebenfalls zu Wort melden wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche