Lea Michele Wieder aufgetaucht

Lea Michele
© CoverMedia
Schauspielerin Lea Michele ließ sich zum ersten Mal nach dem Tod von Cory Monteith in der Öffentlichkeit sehen.

Zum ersten Mal wurde Lea Michele (26) in der Öffentlichkeit gesehen, nachdem am 13. Juli ihr Freund Cory Monteith (†31) an einer Überdosis Heroin und Alkohol starb.

Die Online-Ausgabe der britischen Zeitung 'Daily Mail' veröffentlichte Fotos der Darstellerin ('Glee'), wie sie mit einer Freundin durch Los Angeles fährt. Die Fotos sollen am vergangenen Sonntag entstanden sein und zeigen die junge Schauspielerin mit schwarzer Sonnenbrille und Pferdeschwanz.

Gestern hatte sich die New Yorkerin per Twitter an ihre Fans gewandt: "Ich danke euch, dass ihr mir mit eurer enormen Liebe und Unterstützung durch diese Zeit helft. Cory wird für immer in meinem Herzen sein." Begleitet wurden die Zeilen von einem Foto des Paares, das eng umschlungen am Strand steht und in die Kamera lacht.

Es war die erste persönliche Nachricht des Starlets nach dem Tod seines Freundes. Zuvor hatte sich Michele lediglich über ihren Sprecher an die Öffentlichkeit gewandt. Kurz nach dem Tod von Cory Monteith hatte ein Repräsentant folgende Stellungnahme abgegeben: "Lea ist zutiefst dankbar für die Liebe und Unterstützung von ihrer Familie, ihren Freunden und den Fans. Seit Corys Tod hat Lea an der Seite seiner Familie getrauert und plant mit ihr alles Weitere. Sie unterstützen sich gegenseitig und wollen den tiefen Verlust zusammen überstehen. Wir bitten die Medien weiter um Respekt vor der Privatsphäre von Lea und Corys Familie."

Lea Michele und Cory Monteith lernten sich am Set von 'Glee' kennen und waren seit über einem Jahr ein Paar.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken