Lady Gaga: Teeparty für GaGa

Taylor Kinney, der Freund von Lady Gaga, hat eine Alice-im-Wunderland-Geburtstagsparty für die Sängerin organisiert.

Lady Gaga (27) feiert ihren Geburtstag heute - ganz ohne Alkohol - mit Tee und Keksen.

Taylor Kinney und seine Freunde organisierten eine Teeparty für den Popstar ('Judas'), die ganz im Stil des verrückten Hutmachers aus 'Alice im Wunderland' gehalten ist. Die exzentrische Sängerin ist ein großer Fan von feinstem Porzellan und hat in der Vergangenheit das Material sogar in ihre Bühnenoutfits eingearbeitet. "Gaga war schon immer davon besessen, Tee zu trinken und Teesets mit auf die Tour zu nehmen, weil sie das glücklich macht. Deshalb wollen sie sie zu ihrem Geburtstag mit einer Alice-im-Wunderland-Party erfreuen", verriet ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun'.

Lukas Podolski

Er zeigt die süße Tanzeinlage seiner Kinder

Lukas Podolski
Lukas Podolski zeigt auf Instagram gerne seinen ganzen Stolz: Sohn Louis, zwölf, und Tochter Maya, drei.
©Gala

Gaga soll außerdem ein viktorianisches Giftfläschchen geschenkt bekommen haben, das von ihrem Beauty-Launch inspiriert war, der kürzlich stattfand. Anscheinend ist sie von den raffinierten Designs auf den Vintage-Behältern fasziniert. "Sie sammelt die antiken blauen und grünen Glasfläschchen, seit sie ihr Parfüm 'Fame' kreierte und sie liebt den morbiden Look des Totenschädel-Logos auf den Flaschen", fügte der Alleswisser hinzu.

Gaga, die bürgerlich auf den Namen Stefani Germanotta hört, erholt sich momentan von einer Hüft-OP und will eine alkoholhaltige Party vermeiden. Die Feier soll ganz zivilisiert ablaufen, damit ihre Verletzung keinen Schaden davonträgt und sie gemächlich in ihrem 24-karätigen Goldrollstuhl herumrollern kann.

Am 20. Februar wurde die Sängerin an einer eingerissener Gelenkslippe an der rechten Hüfte operiert. "Nach der Operation nimmt sie immer noch Schmerztabletten, deshalb sollte sie keinen Alkohol trinken, und das macht die Party auch zu einer guten Idee", berichtete der Insider.

Via Twitter verriet der Star vor Kurzem, dass sie ihre Fans nicht enttäuschen wollte und versucht habe, den Schmerz vor ihnen zu verbergen. Erst, als Lady Gaga wenig später nicht mehr laufen konnte und einen Rollstuhl brauchte, gestand sie ihre Lage ein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche