VG-Wort Pixel

Lady GaGa Streit mit Perez Hilton

Lady Gaga
© CoverMedia
Popstar Lady GaGa will ihren Krach mit dem Promi-Blogger Perez Hilton öffentlich austragen.

Lady GaGa ärgert sich seit Tagen über den Promi-Blogger Perez Hilton, der im wahren Leben auf den Namen Mario Lavandeira Jr. hört. Die Musikerin flippte aus, nachdem ihr ehemals guter Freund ihr ein Foto schickte. "Habe immer noch die Nachricht von Perez. Ich sitze da in einem Rollstuhl, darüber das Wort Karma und Madonna zielt mit einer Waffe auf mich. Tag meines Unfalls", schrieb sie. "Bitte, lasst euch von so jemandem nicht beeinflussen, nichts ist solch ein Ausmaß an Hass wert. Ich bin okay und überlebe wie immer. Ignoriert ihn. Tanzt einfach", ergänzte sie später.

Auch am Sonntag (18. August) ließ sie ihre Fans laut "eonline.com" über ihren Twitter-Account an ihrem Ärger teilhaben. "Ich werde das nicht im Privaten lösen. Ich war so häufig still, dieses Mal nicht", schrieb sie. Außerdem warf Lady GaGa dem Blogger vor, sie zu verfolgen: "Halt dich von mir und meiner Familie fern. Du bist krank, in meinem Gebäude ein Apartment zu mieten, um mich stalken zu können. Lass mich in Ruhe!" Die Einträge wurden mittlerweile gelöscht.

Perez Hilton dementierte die Vorwürfe von Lady Gaga und nannte sie "absolut falsch und verleumderisch". "Ungeachtet meiner Gefühle bezüglich unseres persönlichen Verhältnisses, wünsche ich Lady GaGa Glück und weiterhin Erfolg", heißt es in einem Artikel auf 'perezhilton.com'.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken